+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.644
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Nun soll die nächste Geschichten-Sammlung in der Wolkenstein-Anthologie vorbereitet werden. Diesmal geht es darum, ein von Friedrich Schiller nicht vollendetes Projekt weiterzutreiben. Der gute Mann machte eben auch so seine Projekte, die dann in der Schublade verschwanden. Vielleicht hatte er auch keine Idee, wie er den Konflikt phantasievoll lösen könnte.
    Es gibt diesmal keine formale Vorgabe, weder Umfang noch Textsorte sind vorgeschrieben.
    Termin der Einreichung eines ersten Textes, der gewogen wird (Wahl durch die Mitglieder) und dann von mir (kostenfrei) lektoriert wird: 3.10.2005. Ich wünsche viel Spaß an Schürzung und Lösung des dramatischen Knotens. Hier der Text Friedrich Schillers:





    Zitat: erstellt bei Fridericus Rex: Bianca, eine reiche und edle Gräfin von ..., war dreimal vermählt worden, und allemal hatte man den Bräutigam getötet am anderen Morgen gefunden. Die allgemeine Sage ging, daß ein Geist, der in der Burg hause und dem nicht zu entfliehen sei, dieses getan. Kein Freier wollte sich mehr zeigen, so schön, reich und edel auch die Gräfin war und so geneigt auch ihr Vater gewesen sein würde, seine Einwilligung zu geben. Sie hatte von ihren Männern keinen geliebt und bloß den Willen ihres Vaters vollzogen.


    Ein junger Edelmann, mutig und verliebt, hörte von dieser Geschichte. Er sah die Braut, sie bezauberte ihn, und er beschloß, sein Glück zu versuchen.
    Man will ihn abschrecken, er spottet über den Aberglauben und trägt sich ihrem Vater an.
    Diesem gefällt er außerordentlich, aber eben darum will der Vater die Heirat nicht zugeben.
    Don Leira wendet sich an die Schöne selbst, die für ihn die erste Liebe empfindet, aber eben darum davor schaudert, ihm ihre Hand zu geben, weil sie ihn für unrettbar verloren hält.
    Er bringt es aber doch zuletzt dahin, daß in die Vermählung gewilligt wird, er führt sie zum Altar und fühlt sich als den glücklichsten Menschen im Besitz s. schönen Geliebten.
    Die Nacht kommt heran...

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause Avatar von Klammer
    Registriert seit
    27.April 2001
    Ort
    Diedorf
    Beiträge
    627
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Gut, das ist eine nette Idee. Ich bin dabei, mir ist auch schon was eingefallen.


    Fragen:
    Textlänge?
    Ist das das gesamte Fragment und wo ist es zu finden?


    Gruß, Klammer
    Aber ein Traum - nikolaus-klammer.blog

  3. #3
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.088
    Renommee-Modifikator
    24

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    ...Don Leira öffnet sein Bier und stirbt.
    Bianca weint.
    Vorhang.


    isjagut isjagut, war nur Schbäsken!!! -
    bin auch schon am krübeln, hab mir's unters Kopfkissen gepackt...

  4. #4
    kls
    Status: ungeklärt

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Ich passe! Diesen Stil möchte ich gar nicht können.


    Oder geht die vorgegebene dichterische Freiheit etwa so weit, dass der Originaltext abgelöst werden kann von einem zeitgemäßeren Rahmen? Kurz: Dürfte ich aus diesem Drama eine Komödie machen? Wenn ja, dann möchte ich ein Copyright auf die Idee anmelden, dass Originaltext in einem Theater gesprochen werden, von Menschen, welche, (auf heutige Verhältnisse übertragen) die selben Probleme haben und lösen...

  5. #5
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.644
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Der Text steht in meiner Schiller-Gesamtausgabe, die von der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt besorgt wurde, im Band I auf Seite 471 und ist vollständig und wortwörtlich wiedergegeben. Leider fehlen Jahr und Erstveröffentlichungsangabe. Ich schätze, Schiller hat diesen plot im Jahre 1794 entworfen, dann aber verworfen.


    Es gibt keine Vorgaben. Das Thema ist formuliert, Umfang, Auflösung, Duktus und alles andere, was für einen Text notwendig sein sollte, sind in der Phantasie des Schreibenden verortbar, für gewöhnlich. Mir wurscht. Es gibt diesmal auch keinen Wettkampf; allerdings wird es jeder Teilnehmer verstehen, daß wir nicht jeden Text abdrucken können.
    Ob das Buch dann tausend, zweihundert oder vierundvierzig Seiten aufweist, steht auch in den Sternen. Doch wenn jetzt schon drei Mitglieder ihre Bereitschaft erklären, dann könnte ich mir vorstellen, daß auch andere darüber nachdenken, denn der plot ist doch phantasieanregend, oder?
    Wir werden dafür die Werbetrommel rühren, in der ZEIT eine Annonce schalten, bei unserer Lesung in Berlin darauf aufmerksam machen, bei der LiteNight und in München bei den Literaturtagen im Oktober..., mal sehen, was das bringt...

    zu Karlchen: Du möchtest also nur die Idee von Schiller klauen, die dann aber komödiantisch ummodeln und dafür ein Patent anmelden? - Klarer Fall von "is nich".

  6. #6
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.644
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Für alle Interessenten habe ich den Text hier noch einmal heraufgeholt.



    Ich hoffe, daß sich viele Wolkensteiner an diesem Projekt beteiligen. Es geht noch eine Rundmail heraus.

    Folgende Bedingungen:

    1. Text darf nicht mehr als 2000 Wörter umfassen.
    2. Text muß bis Oktober 2005 ins Forum gestellt sein.
    3. Es darf jeder teilnehmen, auch Nicht-Mitglieder.
    4. Es findet eine Auswahl statt der besten Texte statt, über die jedes Mitglied mitbestimmen darf.
    5. Die Rechte am Text bleiben beim Autoren.
    6. Jeder Aufgenommene erhält fünf Freiexemplare.
    7. ?

    Ich wünsche uns gutes Gelingen!

  7. #7
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    28.February 2003
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6
    Renommee-Modifikator
    0

    Post AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Vorschlag:


    Die Nacht kommt heran und der junge Edelmann schlief tief und fest, als plötzlich eine seltsame Gestalt im weißen Tuch erschien. Sie stöhnte sehr laut, so dass beide Schlafenden plötzlich erwachten. Der Edelmann suchte noch lange Zeit sein Schwert. Er wusste nicht mehr, wo er es am Abend abgelegt hatte. Seine Angebetete erinnerte ihn an das Versteck unter der Matratze und meinte er solle möglichst schnell handeln, denn der Geist unter dem Bettlaken käme bedrohlich nahe. Als der Ehemann nun endlich sein Schwert fand, griff der Geist ihn an. Nach einem erbitterten Kampf, wovon sowohl der Geist als auch sein Gegner blutüberströmt dem Tode langsam näher kamen, besiegte Don Leira den Geist.
    Der Fluch schien gebrochen. Als der Edelmann einen neugierigen Blick unter die Verkleidung des Geistes warf, erkannte er den Vater mit blassem Gesicht.
    Der böse Geist ist endlich besiegt und wenn sie nicht gestorben sind, so schlafen sie noch heute.

  8. #8
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    906
    Renommee-Modifikator
    19

    Post AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    ... es wird eine wundervolle nacht, denn bianca liebt dieses mal.


    sie ist noch jungfrau. kein geist kommt. am morgen herrscht große erleichterung am ganzen hof und es wird noch einmal ein rauschendes fest gefeiert. der vater ist glücklich, denn um diesen jungen mann hatte er schon große todesängste ausgestanden.


    da findet don leira eines tages das mordwerkzeug bei bianca. sie erklärt ihm, daß sie den ungeliebten männern gegenüber ihre freiheit habe verteidigen müssen in zeiten, die von ihr nur gehorsam verlangt hätten. don leira versteht und beschützt sie.


    bei der geburt des ersten sohnes erscheinen zur taufe drei fremde. bianca erschrickt. doch die fremden wünschen nur ihren vater zu sprechen. don leira steht dem vater bei. er deklamiert das hohe lied der liebe und das der freiheit. die drei fremden zerfallen, einsichtig auch der eigenen schuld, zu staub.


    ehrfurchtsvoll trägt der vater diesen staub in den schloßpark und pflanzt darin eine junge birke. daneben läßt er einen brunnen ausheben, den brunnen der freiheit. der sohn erhält den namen "libero". wach und glücklich führen alle ihr leben bis ins hohe alter weiter

  9. #9
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Die Macht der Phantasie: sie schafft unserem Denken und Fühlen Möglichkeiten. Ohne Phantasie wäre unser Leben ärmlich.

  10. #10
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    isau schrieb ein buch über verlorene erinnerungen, die er in ein reich der phantasie verbannt, wo sie bis zur erscheinung eines retters weiterexistieren. ein museum?
    die idee ist nett, aber nicht durchdacht. wenn ein reich der "verlorenen" erinnerungen weiterexistiert, wie soll das dann aufgebaut sein? das gute und schlechte existieren ewig; nur das indifferente wird vergessen. aber ein reich ohne bewußtsein von gut und böse, muß das nicht erst recht sehr böse sein/werden?

  11. #11
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    22.September 2008
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    46
    Renommee-Modifikator
    0

    Question AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    ist das tierreich böse?

  12. #12
    resurrector
    Status: ungeklärt

    AW: Buchprojekt: Schichte Phantasie!

    Auch wenn es in diesem Ordner eher fade aussieht, so kann ich doch das Entstehen etlicher Texte zu diesem Fragment melden. Sicherlich werde ich irgendwann auch ein Buch daraus machen. Versprochen ist versprochen.

    Klammers Versuch
    Tills Versuch
    Kyras Plot
    Karlchens Plot
    Bauer Hansens Ode

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Phantasie und Regeln: Gehorcht die Phantasie Regeln?
    Von Hannemann im Forum Buch- und Autorenforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.19, 10:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •