+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Notizen März 2003

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.621
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    Post Notizen März 2003

    Also, da wollte ich heute Abend Fernsehen schauen. Tip des Tages: Das kleine Arschloch. Auf einem anderen Sender läuft eine Verdrehung mythischer Überlieferung, ein dritter erklärt uns, warum wir den Krieg verloren, ein vierter berichtet irgend etwas life aus dem Dschungel, dann fand einer einen Toten im Teig, zur Auswahl stand weiterhin ein Tanzfilm aus einer Zeit, da die Bilder laufen lernten und schließlich zeigt der Kulturkanal die beiden Ehemänner von Dona Flor.


    Dieses Land muß den Bach runtergehen.

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.February 2003
    Beiträge
    249
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Notizen März 2003

    Wohin führen Bäche? In den nächsten Fluss, in den Strom, ins Meer. Es geht einfach alles zu seinem Ursprung zurück. Auch dieses Land... Es war klein, wurde groß, wurde größenwahnsinnig, zerbombte, zerfiel, stand neu auf, rappelte sich hoch, dekadent, dekadent, erfolgreich, bewundert, beneidet, verleumdet, degeneriert, Lethewasser im Bach?, sumpft, wird neu gespeist, Nebenflüsse, strömen dazu, klare, schmutzige, alles mischt sich, alle Farben der Haut, die Farben des Niedergangs, die Farben der Hoffnung... unser Land fließt. Nichts ist starr. Kein Land. Kein noch so debiles Fernsehprogramm kann es stoppen oder beschleunigen. Es ist nur Partikel. Teilchen in diesem Fluss. Schwimmen wir mit. Schwimmen wir dagegen. Steigen wir aus ans rettende Ufer. Auch Ufer fließen. SIe fest zu wähnen ist Blödsinn. Doch der Blödsinn ist halt schon sehr umfassend geworden...
    fließe Land, fließe...

  3. #3
    Mutter des Hauses
    Registriert seit
    28.April 2000
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    90
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Notizen März 2003

    Geh Compi spielen, da herrscht noch Ordnung. Die Flut kommt sowieso..

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    510
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Notizen März 2003

    In Halberstadt, so las ich in der Süddeutschen Zeitung, gibt es die längste Orgelaufführung aller Zeiten: 639 Jahre wird sie dauern, die Aufführung von John Cages: "Organ?/ASLSP".
    (ASLSP?: schlag nach bei Finnegans Wake, bin mir nicht sicher, ob A.S. oder Wollschläger darüber Bemerkungen für angebracht hielten). Am 5.9.2001 hat man mit der beginnenden Pause angefangen, und letzten Freitag die ersten drei Töne angestimmt: gis', h' und gis''. Zu tun hat das alles mit der Orgel, die Nicolaus Faber Anno 1361 in Halberstadt installiert hatte und die als allererste eine in die zwölf Halbtöne geteilte Tastatur hatte, was, wie jederman weiß, als der 'fatale Tag von Halberstadt' in die Musikgeschichte einging. Von dort aus hatte das Ordnungsdenken der abendländischen Musik seinen Anfang genommen (Alles nachzulesen in der SZ vom 3.3.3.).

  5. #5
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: Notizen März 2003

    Nachricht an Bernouilly:
    Es gab um 1936 in Basel einen Ordinarius namens Carl Albrecht Bernouilli, der übersetzte Clemens von Alexandria, dessen Teppiche ich gerade lese.


    Gruß, falls da Verwandtschaft besteht: soweit ich das einschätzen darf... EINE AUSGEZEICHNETE ARBEIT.

  6. #6
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: Notizen März 2003

    Entrüstet habe ich mich schon über vieles. Gelegentlich verwechselte ich dabei moralische und intellektuelle Erregung. Das soll nun nicht mehr vorkommen; ich habe mich durchschaut und will dem Eifern (moralische Entrüstetheit) zugunsten eines wohlweislichen Gegenworts entsagen. Ich redlicher Gesell. Und so erst recht moralisieren.


    Moralisten wollen den anderen immer totschlagen; sie finden diverse Argumente, denen sich kaum einer entziehen kann: "Du bist doch auch für den Frieden?! - Was, du hast Gedanken für die Todesstrafe übrig? Dann bist du kein Humanist..."
    Und schon ist jeder intellektuelle Streit vorbei, Geschrei und Beckmesserei gewinnen die Oberhand.

  7. #7
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    624
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Notizen März 2003

    Es ist Krieg, anderswo.
    Und ich sag mir: Hand aufs Herz und Schwamm drüber.
    Ich mag nicht kämpfen, ich bin müde.
    Aber vielleicht ist die Demokratie es wert?


    ---


    E$$O


    Gegen einen generellen Boykott von US-Waren


    Manfred Stenner lehnt [pauschale Boykottaufrufe] ab. "Man kann nicht unterschiedslos alle US-Firmen boykottieren", sagt der Geschäftsführer des Netzwerks Friedenskooperative. "Man kann nicht Menschen und Unternehmen bestrafen, die nichts mit dem Krieg zu tun haben. Ein pauschaler Boykott ist falsch." Schließlich hätten sich auch viele US-Firmen gegen den Krieg ausgesprochen. Für politisch sinnvoller hält Stenner Aktionen gegen einzelne Unternehmen, "deren Manager erwiesenermaßen in enger Beziehung mit der Bush-Administration diesen Krieg mit eingefädelt haben. Auch wenn man mit Schadenersatz-Prozessen rechnen muss, wenn man das öffentlich sagt". Stenner nennt Exxon Mobil. "Der Konzern wird nach dem Krieg einen großen Batzen vom irakischen Öl bekommen."
    Keine Hamburger mehr bei McDonald's essen, keinen Kaffee mehr bei Starbucks trinken - die US-Wirtschaft für die US-Politik bestrafen? Auch Jan Gildemeister von der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden kritisiert einen generellen Boykott von US-Waren. Gildemeister findet es besser, einen Konzern herauszugreifen, "dessen Interessen der Krieg in Irak dient".


    Greenpeace ersetzt das doppelte kleine "s" im Wort Esso in einer internationalen Kampagne mit zwei Dollarzeichen. "Der Konzern Exxon Mobil steht wegen seiner umweltzerstörenden Geschäftspraktiken schon lange auf unserer Liste", sagt der energiepolitische Sprecher der Organisation, Karsten Smid. "Er verstößt massiv gegen das Klimaschutzabkommen." Unabhängig vom Irak-Krieg sollten Verbraucher prüfen, wo sie tanken. "Exxon Mobil weigert sich als einziger Öl-Multi, in erneuerbare Energien zu investieren. Damit fördert er die Abhängigkeit vom Öl." Womit sich der Kreis zum Krieg schließe. "Da hängen Klimaschutz, Energie- und Anti-Kriegspolitik zusammen."
    Auch Greenpeace ist gegen einen Boykott. "Das verhärtet die Fronten und erzeugt nationalistische Gefühle", sagt Sprecher Andreas Bernstorff. "Das trifft Menschen aus der amerikanischen Finanz- und Firmenwelt, die selbst gegen den Krieg sind." Das Wort Boykott habe einen feindseligen Gestus und sei wegen der deutschen Vergangenheit belastet. Auch deshalb: "Kein Boykott aller US-Waren."
    (Aus der FR)


    Ergänzend: Mit Boykottaufrufen tut sich hierzulande v.a. die nationalistische Szene hervor.

  8. #8
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    510
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Notizen März 2003

    Kronos, einer der Titanen, der seine eigenen Kinder verschlang (bis auf Zeus, den man vor ihm versteckte), wurde am Ende zum Herrscher über die Insel der Seligen. So kann es gehen. Das Rad dreht sich und wenn sich auch alle Schuld auf Erden rächt, so ist doch nicht alles von dieser Welt. Busch allerdings ist von dieser Welt und die SZ erinnert an Krösus, den letzten König von Lydien und befürchtet, dass die Amerikaner mit ihrem Krieg gegen den Irak den Halys überschritten haben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Adam 2003
    Von Trist im Forum Lyrsa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.12.18, 10:37
  2. Textour 2003 (Festung Königstein)
    Von Schwarzes Pferd im Forum Leiden schafft
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.05.03, 14:05
  3. Tagesgespräch 2003
    Von aerolith im Forum Leiden schafft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 20:05
  4. Notizen Feber 2003
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.03, 01:22
  5. Notizen Jänner 2003
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.03, 19:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •