+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Limonade

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    238
    Renommee-Modifikator
    13

    Limonade

    Limonade


    Wir hatten Schokolade
    Und Limonade
    An der Ostseepromenade
    Wir haben uns schon lang nicht mehr gesehn

    Die Situation ist verfahren
    Wohin dürfen wir noch gehn'
    Was kann ich hier jetzt noch sagen
    Daß mich niemand mißversteht

    Irgendwie find ich es schade
    Diese Art Scharade
    Komm mir bitte nicht zu nahe
    Und fahr mir bitte nicht in die Parade

    Die Situation ist verfahren
    Wohin dürfen wir noch gehn'
    Was kann ich hier jetzt noch sagen
    Daß mich niemand mißversteht

    Groovy groovy schwipp schwapp du du du
    Ruby ruby klipp klapp du du du
    Dudi dudi tip top du du du
    Du du du du du du du du

    Die Situation ist verfahren
    Wohin dürfen wir noch gehn'
    Was kann ich hier jetzt noch sagen
    Daß mich niemand mißversteht

    An der Ostseepromenade
    War ich schon lang nicht mehr
    Irgendwie find ich es schade
    Wir haben uns schon lang nicht mehr gesehn'

    Die Situation ist verfahren
    Wohin dürfen wir noch gehn'
    Was kann ich hier jetzt noch sagen
    Daß mich niemand mißversteht

    Die Situation ist verfahren
    Wohin dürfen wir noch gehn'
    Was kann ich hier jetzt noch sagen
    Daß mich niemand mißversteht

    Die Situation ist verfahren
    Wohin dürfen wir noch gehn'
    Was kann ich hier jetzt noch sagen
    Daß mich niemand mißversteht

    Groovy groovy schwipp schwapp du du du
    Ruby ruby klipp klapp du du du
    Dudi dudi tip top du du du
    Du du du du du du du du
    Dudi dudi tip top du du du
    Du du du du du du du du

    Mmmmm Dudi dudi
    Yeahhhh Dudi dudi
    Dudi dudi

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.640
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Limonade

    Ja, ist wohl was zum schunkeln. Es fehlt eine Begründung für das NICHT MEHR. Da läßt sich ja vieles einsetzen, aber ein einfaches Lied folgt nicht dem Gedanken einer semantischen Leerstellen, der Korrelation. Du mußt hier alle Leerstellen besetzen, erst dann kann das textlich ein Ohrwurm werden. So ein dubidubibbdu gefällt mir immer.

  3. #3
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.784
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Limonade

    Ich denke da hat er Recht, der aerolith. Ist auch mal ganz schön, sich als Hörer der eigenen Fantasie ausgeliefert zu sehen - und nicht alles diktiert zu bekommen, aber etwas mehr "Führung" darf es schon sein. Und dort...wo möglich, das starke dem schwachen Verb vorziehen. Wir hatten Schokolade und Limonade....das ist eine Information. Wir schlürften Schokolade und Limonade....das ist ein Bild....und wir schlürften Schokolade, pissten Limonade...das ist eine Bildergeschichte.

    Eine beispielhafte Strophe als Gesprächsgrundlage zitieren...ich glaube das erlaubt das Urheberrecht. Falls nicht, möge mir der Reinhard Mey das verzeihen.

    Zitat aus Über den Wolken

    Wind Nord-Ost, Startbahn null-drei
    Bis hier hör ich die Motoren
    Wie ein Pfeil zieht sie vorbei
    Und es dröhnt in meinen Ohren
    Und der nasse Asphalt bebt
    Wie ein Schleier staubt der Regen
    Bis sie abhebt und sie schwebt
    Der Sonne entgegen
    Hier reden wir über einen bekannten, aber unterbewerteten Künstler. Diese Strophe (wie viele andere auch) zeigt, was man so alles an starken Bildern und Emotionen in ein paar Zeilen hineinpacken kann. So ist dann der darauf folgenden Refrain auch eine Art Erholung - und nicht nur ein Schwungrad. So bist du dann wieder aufnahmefähig für den zweiten Teil der Geschichte.

    Du sitzt mit ihm Flugzeug, ob du willst...oder nicht. Nicht eine Zeile ist nur lästiges Beiwerk...um eine ganze Geschichte erzählen zu können...sondern jede Zeile schreibt ihre eigene Geschichte.

    "Bis hier"...hör ich die Motoren. Wohl viele Schreiber würden dazu neigen das "bis hier" erklären, beschreiben zu wollen - weil es ihrer Natur widerspricht das einfach so im Raum stehen zu lassen. Sie wollen etwas rational erklären (da steckt klären drin), das sich emotional von selbst erklärt. Man (Leute wie Mey) schreibt nicht im eigentlichen Sinne einen Text...man übermittelt einen Morsecode, dem kein Störgeräusch etwas anhaben kann. Und verzeih mir bitte meine etwas unkonventionelle Art die Dinge auszudrücken - ich kanns nicht anders.

    Exemplarisch Zeile eins: Wind Nord-Ost, Startbahn null-drei

    Das sind lediglich sieben Silben. Auch an dieser Stelle würden viele dazu neigen in etwa so zu beginnen: Der Wind kam/wehte von....ich/wir standen. Der Siebensilbenauftakt entfaltet sofort eine gewisse Dynamik...die dann auch noch wie die Faust aufs Auge zum Geschehen passt. Was uns so scheinbar leicht ins Ohr geht, dahinter steckt oft große Kunst.

    Mit Hilfe von Goethe und Schiller lässt sich vieles erklären. Dem Schiller wäre ein solcher Text niemals gelungen...der war zu sehr verkopft. Ganz anders Goethe. Und das ist auch der Grund, warum Goethe-Gedichte heute noch täglich tausendfach zitiert werden, während von Schiller kaum noch jemand ein Gedicht im Ohr hat. Der, der die Herzen erreicht, ist derjenige...der alle Zeit überdauert....während alle anderen schon längst vergessen sind.

    Geändert von anderedimension (19.01.21 um 20:11 Uhr)

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    238
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Limonade

    Auch ein guter Texter kann nicht alle Leerstellen bei den Usern und Zuhörern im Kopf füllen. Dann wäre er ein gesellschaftsumwälzendes Genie.
    Ja, ein Liebeslied an die gute alte Freiheit.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •