+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ketwurst

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    239
    Renommee-Modifikator
    13

    Ketwurst

    Für eine Mark hattet ihr
    Ne Ketwurst und n Bier
    In Berlin
    Auch wenn die Sonne nich immer schien

    Für eine Mark habt ihr geparkt
    Den ganzen Tag
    Am Warnemünder Strand
    Wo die Sonne immer scheint
    Sind alle Proletarier vereint

    Eure Augen waren ganz gespannt
    Auf nackte Haut
    Egal ob aufm Alex oder im Sand

    Dann kam die Wende
    Und ihr hieltet eure Hände

    Heute tut es euch Leid
    Um diese schöne Zeit
    Und ihr habt geweint
    Um diese schöne Zeit
    Sie ist vorbei

    Mama bitte kauf mir noch eine Ketwurst
    Mama und ne Himbeerbrause gegen den Durst

  2. #2
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Ketwurst

    Ich kannte die Ketwurst nicht. Dank Google weiß ich jetzt, dass das eine Art Hot-Dog war...bzw. immer noch ist, denn an manchen Orten scheint man sie noch zu bekommen. Wenigstens kenne ich die Himbeerbrause...wenn auch nicht die aus dem Osten, sondern die von Ahoj.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  3. #3
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.646
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Ketwurst

    Dieser Menschenschlag wird nie aussterben. Er lebt im Vergangenen, es fehlt ihm an eigenem Impuls, er kann sich nicht beschäftigen, nicht auf ein Ziel hinarbeiten und würde, gesetzt den Fall, in zwanzig Jahren über die gegenwärtige Zeit ein Loblied singen und sie sich zurücksehnen, wie er's heute mit der DDR macht. Und in der DDR gab es nicht wenige, die die Reichszeiten herbeisehnten, von "goldenen" Zwanzigern sprachen oder der guten alten Vorkriegszeit. Vorkriegsware, Kaiser-Wilhelm-Zeiten oder oder oder.
    Wer einen Text darüber schreibt, kann zweierlei machen:
    1. er beschreibt nur, was er sieht oder
    2. er hebt den Finger zur Mahnung.

    Ich bin Dir dankbar darüber, daß Du den Finger nicht allzusehr hebst, sondern mehrschtenteils beschreibst. Ich hätte es nur gern etwas detaillierter wahrnehmen wollen, zum Beispiel bei der Beschreibung der Besonderheiten dieser Zeit.

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    239
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Ketwurst

    Es ist etwas kompliziert fürchte ich. Da existiert ein ganz spezieller Generationenstreit, undzwar sowohl in der ehemaligen alten Republik als auch im neuen Teil der Republik. Es ist die versäumte Einforderung eines neuen Gesellschaftsvertrages. Ich selbst bin davon nicht ausgenommen, aber schon übern Berg was das bloße Herabschauen auf die Schimpfmäuler aber letztlich auf alle derjenigen Generationen, die maßgeblichen Einfluß hatten auf die Entwicklungen der Wende angeht. Und damit möchte ich auch die damaligen Leipziger Demonstranten angesprochen haben, aber eben auch diejenigen, die noch immer über dieselben als Faulenzer oder weiß Gott was schimpfen. Allesamtig habens verkackt.

    Kein moralischer Zeigefinger - ein moralischer Mittelfinger

    Gruß,

    saul

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •