+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Notizen Oktober 2021

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.858
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    Arrow Notizen Oktober 2021

    Ich lasse es zur Zeit mit vielem, das mir wichtig ist, ein wenig schleifen, verspreche aber: Es wird besser werden!

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.858
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Notizen Oktober 2021

    Kohl-Tag. Also gibt es heute Ente und Rotkohl.

  3. #3
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.268
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Notizen Oktober 2021

    Es heisst, mit zunehmendem Alter wirst du gelassener, nachsichtiger, stehst du mehr über den Dingen. Von Weisheit will ich gar nicht reden. Ich kann von allem nichts an mir bemerken. Werd ich nicht älter? Oder älter und blöder? Letzteres kommt der Wahrheit wohl ziemlich nahe.

  4. #4
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.268
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Notizen Oktober 2021

    Der gute John Mayall hat beschlossen, nicht mehr auf große Tour zu gehen und nur noch im näheren Umfeld seines Wohnorts aufzuspielen. (Den Banausen, die nicht wissen, wer John Mayall ist, kann ich auch nicht helfen, sie nur bedauern!). Ich werd ihn also nicht mehr live erleben können. Dabei kommt das nicht überraschend, denn seit 20 Jahren sagte ich mir bei jedem Gig, den ich besuchen durfte, das sei das wohl letzte Mal. Es gab ungefähr 12 gefühlte letzte Male. Nicht schlecht. Immerhin ist ein neues Album für Anfang 2022 angekündigt. Long live the blues - and its truly messenger John Mayall!

  5. #5
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.268
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Notizen Oktober 2021

    Wir leben in einer Zeit und einer Welt, wo Empörung mehr gilt als Augenmaß, Moral mehr als Pragmatismus, öffentliche Erregung mehr als konstruktives Handeln. Eine hysterische Multimedialität lähmt offensichtlich Hirne und Hausverstand. Jeder, der sich gekränkt fühlt, der sich benachteiligt fühlt, jeder, dem ein Furz quersteht, meint, er habe das Recht, anzuklagen, sich als Opfer zu gerieren. Jede eingeschlossen. Ein Tsunami hysterischer Befindlichkeitsgülle spült alle Vernunft weg. Scheiss Zeit.

  6. #6
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.858
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Notizen Oktober 2021

    Gestern Sturm. Ein Baum verlor eine Hälfte und begrub beinahe einige Raucher unter sich, die nicht weit entfernt von ihm ihrem Laster frönten. Später. Ich kämpfte mich auf dem Rad zu meiner Mama, die Geburtstag feierte. Die frisch zusammengebundenen Blumen zerzauste es. Die Fahrt war herrlich. Ich bin eben doch wie der fliegende Robert aus Hoffmanns Struwwelpeter. Das war immer meine Lieblingsgeschichte. Als ich abends zurückradelte, kam ich an einem Feld vorbei. Über und über Krähen. Schwarze Punkte auf schwarzer Bördeerde, im Hintergrund der volle Mond, der sich zwischen den Wolken hin und wieder zeigte. Sturm, Wind und Gekrächze. Herrlich.

  7. #7
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.268
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Notizen Oktober 2021

    Immerhin haben wir - dem VfGH und der grünen Justizministerin sei Dankt! - einen klar verständlichen und sinnvollen Entwurf zur Regelung des assistierten Suizids in einem würdigen Rahmen. Bisher mussten sich in felix Austria sterbewillige Personen vor Züge werfen oder von hohen Bergen stürzen, sofern sie noch so mobil waren. Der Entwurf beschränkt die humanere Variante des Suizids zwar auf unheilbar und tödlich Kranke, aber es ist wenigstens ein erster Schritt. Sehr zaghaft, übervorsichtig - 2 Ärzte plus ggfs. ein Psychiater/Psychologe müssen die 'Freiwilligkeit' des Suizids und die 'Geschäftsfähigkeit' des Lebensmüden bestätigen - , aber wenigstens kein inhumanes Generalverbot wie bisher. Ab und zu geht doch noch was weiter in diesem Land.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Notizen Mai 2021
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.21, 20:01
  2. Notizen März 2021
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.21, 06:51
  3. Notizen Oktober 2019
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.19, 17:02
  4. Notizen Oktober 2017
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.17, 05:57
  5. Notizen Oktober 2004
    Von Schnob van Quittenlauch im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.04, 16:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •