+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 76 bis 79 von 79

Thema: Ausländer. (Ein Live-Ticker)

  1. #76
    andere-dimension
    Laufkundschaft

    AW: Was mich aufregt

    Zitat Willi Wamser

    Also, wo in Malus Land oder sonstwo
    wurden
    in einer hochverschuldeten Kleinstadt
    "Schwarze"
    mit Rädern der Marke Cube Cross (ab 999,00 Euro, hochpreisig also)
    "ausgestattet"?
    ----------------------------------------------------------------

    Ausgestattet werden sie in jeder Stadt...in welcher Preiskategorie...das ist wohl unterschiedlich - keine Ahnung ob es da Vorgaben gibt...bzw nach welchen Kriterien bemessen wird.
    Und man muss natürlich nicht "schwarz" sein...weiß geht auch. Was ich aber weiß ist; will man als deutscher Bürger ein Rad spenden, dann muss das optisch wie technisch tip top in Ordnung sein, ansonsten nehmen sie (die Stadt) es als Spende nicht an.

    Zitat Willi Wamser

    (Und ganz simpel, was ist mit "ausgestattet" genau gemeint?)
    ----------------------------------------------------------

    Die Kommune sorgt dafür, dass es dem Schwarzen an nichts fehlt - sie gibt ihm all das...was sie dem deutschen Bedürftigen nicht selten verweigert.
    Wenn ich "Schwarze" schreibe...dann weil in unserer Stadt eben überwiegend Menschen aus Schwarzafrika untergebracht wurden. Gefühlt ist jetzt jeder vierte Bürger schwarz..bei den Neugeborenen dürfte das Verhältnis mindestens 50:50 sein...eher aber zu Gunsten der Schwarzen. Da zu 90% alleinreisende Männer kamen...sind die Mütter der Kinder weiße Deutsche im Alter von ca. 16 bis 23 Jahren...Mädchen mit blond-oder rotgefärbten Haaren...meist etwas dicklich. Den Kinderwagen schieben sie alleine durch den Goethe -oder den Schillerpark...da die Väter der Kinder am Bahnhof zu tun haben. Was sie da machen?...Keine Ahnung - auch wenn unser Bahnhof eher klein und beschaulich ist...er scheint die Neudeutschen magisch anzuziehen - als Weißer fällt man dort auf...ist Fremdkörper. Die meisten leben übrigens in kleinen Wohneinheiten...also in Ein-bis Dreifamilienhäusern. Große Wohnanlagen gibt es hier nicht...von den Studentenheimen mal abgesehen, Der einzige Flüchtlingscontainer steht direkt am Eingang des städtischen Schwimmbades, so dass die Schwarzen wenigstens die Liegewiesen und Becken überblicken können...falls sie nicht selbst ins kühle Nass möchten - das hat die Stadt wirklich clever gelöst. Zurück zum Rad: Nun haben die alle tolle Räder...aber die Stadt immer noch keine vernünftigen Radwege - braucht man ja auch nicht...wegen den paar tausend Studenten...die da täglich mit dem Bike unterwegs sind. Auch haben wir gleich zwei große Kliniken...so dass eine schnelle Erstversorgung, falls mal wieder einer vom Auto abgeräumt wird, gewährleistet ist.

  2. #77
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    19.October 2003
    Beiträge
    82

    AW: Was mich aufregt

    Nochmal:
    Hat die Stadt den Schwarzen Fahrräder der Marke Cube Cross, hochpreisig,
    "geschenkt"? So jedenfalls liest sich der Kommentar.
    Auf die 50% Neukinder - gefühlt oder gecheckt? - soll jetzt mal
    nicht eingegangen werden.
    Und ja: Man sollte bei Behauptungen Belege bringen (können), gerade in (Christin) Malus Land.

  3. #78
    "gefühlt"...das hatte ich ja auch so geschrieben - ich denke da kann man wissen was ich damit meine

    Belege? Hier:

    Zitat Spiegel.Online (heute)

    Rekord Mehr als zehn Millionen Ausländer leben in Deutschland

    In Deutschland leben so viele Ausländer wie noch nie. Ende 2016 waren es laut Statistischem Bundesamt gut zehn Millionen. Binnen zweier Jahre erhöhte sich die Zahl damit um 23 Prozent.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesel...a-1155191.html
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Dabei gilt es zu bedenken: Die sind nicht gleichmäßig über Deutschland verteilt, also kann das Bild dort...wo sich der Anteil konzentriert...ein ganz anderes sein als jenes das Du kennst.

    Und zu den Rädern: Das ist keine Behauptung...sondern eine Beobachtung. Ich behaupte nicht, dass sie mit hochwertigen Fahrrädern unterwegs sind...sondern beobachte das. Dass sie die Räder von der Stadt bekommen...das weiß ich - was ich nicht weiß ist ob diese Räder von Anfang an in das Eigentum dieser Menschen übergehen. Auch weiß ich, dass sie alle topmoderne Markenklamotten tragen, mit Luxushandys surfen und telefonieren...und dass sie beim Einkauf von Lebensmitteln nicht auf die Preise schauen und gezielt nach den Markenprodukten greifen. Warum auch nicht...das ist ihr gutes Recht. Wer das im Einzelfall bezahlt, das kann ich gar nicht wissen. Da darf sich jeder gerne, sofern er das für nötig hält, selbst ein Bild machen. Und würde ich auch andere Beobachtungen machen...wie z.B. bettelnde oder verwahrloste Schwarze am Straßenrand...oder Menschen die im Supermarkt abwägen ob sie nun ein oder zwei Stück...die günstige oder die teure Varinate nehmen...dann würde ich das aus Gründen der Fairness und Objektivität ebenfalls berichten. Und weiß gott, ich könnte hier von noch ganz andere Dingen berichten...die man mir aber nicht glauben würde...und wenn...dann nicht ohne mir hetzerische Absichten zu unterstellen. Es ist seit zwei Jahren in Mode jeden abzustrafen...der es wagt Wahrheiten anzusprechen...die nicht zur Willkommenskultur passen. Ich kann es Teilweise verstehen...da...lässt man es unwidersprochen...eben auch andere auf den Zug aufspringen....die in der Tat nicht die besten Absichten haben.

    Zu den Zahlen im Spiegelbericht:

    Jeder kann...falls er möchte...hier nachlesen welche Zahlen ich vor zwei Jahren prohezeite...ob sie mit den tatächlichen übereinstimmern. Für diese Zahlen wurde ich als Hetzer, Spinner, Schwarzseher bezeichnet...um nur mal die harmlosesten Beschimpfungen zu nennen. Im Bericht heißt es "Ausländer"...nicht ohne Grund...denn schon vor der Flüchtlingswelle hatten 23% der in Deutschland lebenden Menschen einen Migrationshintergrund. Und zum Titelbild. Es zeigt ausschließlich Männer. Rassismus?Populismus?...oder vielleicht einfach nur die Wahrheit?
    In der Hochzeit der Flüchtlinsgwelle hielten die Medien ihre Kameras überwiegend auf Familien oder Kinder, ließen bewusst einen völlig falschen Eindruck enstehen...damit die Bürger stillhalten. Teile der Medien haben diese Manipulation inzwischen auch eingeräumt. Die Beschimpfung "Lügenpresse" war absolut gerechtfertigt! - und ist es teilweise heute noch. Alle von mir damals genannten Zahlen...auch was die Qualifikation der Zugereisten angeht..wie viele in Beschäftigungsverhältnisse kommen werden und wie viele von ihnen vom Zeitpunkt ihrer Ankunft an bis zu ihrem Tod unsere Sozialkassen belasten werden...all diese Zahlen sind heute nüchterne Realität - mit dem Ergebnis, dass da...im Gegensatz zu vor zwei Jahren...nichts mehr zu reparieren ist. Die heute noch jungen und die in den nächsten Jahren geborenen Bürger werden teuer...sehr teuer dafür bezahlen müssen. Und icht nur in monetärer Hinsicht...sondern auch und vor allem was den sozialen Frieden, die Sicherheit, die Lebensqualität angeht. In ein paar Jahrzehnten wird man das was passiert ist und immer noch andauert als Verbrechen am eigenen Volk einstufen.

  4. #79
    Um auch mal etwas positives zu berichten: Ich lebe in RLP, das wird von Malu Dreyer...der SPD regiert. Ich bin zwar grundsätzlich nicht für die Flüchtlingspolitik von Malu Dreyer...erkenne aber an...dass sie ihre Politik hervorragend umsetzt...so dass sich die eigentlich sehr unterschiedlichen Theorien und Ideologien in der Praxis angleichen. Eine in diesem Falle gut umgesetzte Pro-Flüchtlingspolitik ist besser als eine schlecht umgesetzte Anti-Flüchtlingspolitik. Gut umgesetzt...weil Malu Dreyer von Anfang auf Streuung bedacht war, es vermied Ghettos und Containerstädte zu schaffen. Auch wurden die Menschen sehr schnell verteilt und untergebracht - ähnlich vorbildlich wie das die CSU in Bayern machte...und ganz anders als das andere von der SPD regierten Bundesländer versuchten...die...bis eben auf RLP...alle auf ganzer Linie versagten. Drei hintereinander verlorene Landtagswahlen sprechen eine deutliche Sprache. Zwar gibt es in meiner Stadt viele Schwarze...aber sie fallen nicht negativ auf...zumindest mir nicht - auch das ist eine (subjektive) Beobachtung...denn was Straftaten angeht...nimmt man es hier... was die Bekanntgabe von Nationalität und Herkunft betrifft...sehr genau mit der neutralen Berichterstattung. Somit ist "Wissen" immer relativ und eher eine Frage der persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen. Ich frage mich nur...warum die SPD mit Leuten wie Schulz, Kraft, Barley hausieren ging, bzw immer noch hausieren geht...die noch nie irgendwo was gerissen haben...obwohl man eine komeptente Spitzenkraft wie M.D. in den eigenen Reihen hat. Naja, vielleicht hatte man sie ja gefragt und sie wollte nicht.

    ...und weil wir live ticken...hier der aktuellste Bericht (zu diesem Thema):

    Zitat Spiegel Online

    Uno-Bericht 2017 Fast eine halbe Million Syrer kehrt in Heimat zurück

    Aleppo, Homs, Damaskus: Ihre Heimatorte sind nicht mehr das, was sie einmal waren - trotzdem kehren viele Syrer dorthin zurück. Fast 500.000 Menschen sollen in diesem Jahr diesen Weg angetreten haben.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1155247.html
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bevor sich jemand falsche Hoffnungen macht; die nach Deutschland geflohenen Syrer kehren natürlich nicht (freiwillig) zurück - Merkel sprach ja von Anfang an von Integration und nicht von Asyl. Und man beachte das Foto...plötzlich sieht man Frauen und Kinder. Was könnte das einem sagen? Ganz einfach: Wer Schutz suchte, der floh in den am nächsten gelegenen sicheren Hafen - das enstpricht auch dem "natürlichen" Hafen. Ein Affe, der von einem Löwen gejagt wird...der klettert ja auch auf den erst möglichen Baum...der Schutz verspricht...aber es lässt bestimmt keine zehn Bäume links liegen...nur weil die nicht angenehm duften. Wer also um die halbe Welt reist...der ist definiv kein Kriegsopfer...sondern ein Wirtschaftsflüchtling. Also ist es vollkommen logisch...dass "unsere" uns bleiben - und zwar für immer.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. rudolph.ein zeitzünder.
    Von Schnob van Quittenlauch im Forum Lyrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.17, 09:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •