+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kochduell

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Richard
    Registriert seit
    18.September 2001
    Beiträge
    196

    Kochduell

    Die Köche:
    Jaques De Frün
    Dietmar Vollaneck

    _________________


    Rehfötzchen-Geschnetzeltes an frittösem Filz vom Jägerhut,
    dazu abgeriebener Bierschaum von bay. Stammtischen.
    Bananen-Minz-Hack in feinem Blech

    Kontra:

    Pansen an Erdmännchenkot mit beleidigten Möhrchen,
    dazu einen Chateau du Nöff des Weingutes „Du Nöff"
    Papayahauch an Salat „Sandra“




    Izitätszander an mümmelnden Minikartoffeln (pikiert),
    dazu Bärenklaustengel mit landverliebter Milch.
    Weintrauben in Flugformation (geschält)

    Kontra:

    Walrosspenis mit Sektsoße an feurigen Mangold,
    dazu einen nervtötenden Norda aus der Brennerei „Mointod“
    Beperlte Artischockenherzen mit einer Ahnung von Trüffeln




    Bornierte Spargel im Deutschländer-Wurstmantel,
    dazu weißhemdige Klöße mit Ingwerpech.
    Tomatentatata an gereihten Silberfischen

    Kontra:

    Krosse Antilopenohren an brünetten Kohlrabis (drölffach umbraten)
    dazu Savanasenf, wahlweise Dattelchips* (*Aufpreis 26,70 Euro)
    Optimierte Maden im Honigtaumel




    Flaumbierte Xanadu-Quallen an gesiebten Humus (NRW),
    dazu mischpokiger Erbsenreigen, goldig verschüsselt.
    Miniradieschen in Frettchenpipi (wahlweise mild o. derb)

    Kontra:

    Schwitzbadiges Ferkelfilet im Petersilienaufruhr (Aus der Schweinebucht),
    dazu Original Kartoffelsalat „Le Dabsch“ (mit Smileys)
    „Brüh de Örg“ (Heißer Zapfentrunk mit Heide)




    Krimsektgelackte Hühnerhaut an Seerosenraspel,
    dazu dressierte Farnwurzeln aus der Uckermark
    Erdbeere „Elitär“, gelehnt am Süßholzhäufchen.
    '78er Momsen Brut, extra dry

    Kontra:

    Bardierte Natter an Soße Nuit de Coco (Stritz Cognac),
    dazu eingebrannte Myrrheklößchen o. Fromm Pitéés.
    Birne „Felene Hischer“, flachgelegt in Puderzucker
    „Sasch' Du Lasch“ Minzdrink (Hipsterpflicht)




    Haschierter Mufflon an geseierten Ahorn (doppelt verherbstelt),
    dazu entflügelte Moosjungfern frittöst und bespeckt.
    Pfirsichtanz im Sahneglück
    Starkbier „Echtenwalde“ (7,5%)

    Kontra:

    Bemehltauter Tumberich (Schwarzmeer) an Kartoffel „Erika“ (Schonernte),
    dazu handgeriffelte Krossrüben im Thymianstrumpf.
    „Minimangamango“ (Nachtisch-Kult aus Japan)
    '91er „Feldmaus“ aus der Weingilde Bielefelder Hinterhof.




    Abgelöschte Feuersalamander-Herzchen an verzuckerten Efeu (umrankt),
    dazu Original Marktfrauen-Kartoffelpüree (Fußgestapft) „Iigité la Katopué".
    Quietschbeeren auf Goldblatt.
    '97er „Lurminger“ aus der Weingilde Mett zu Enden

    Kontra:

    Flohhirn an Mitklatschmohn in Soße „Néant“,
    dazu feine Kohlrabischale im Blätterteigkörbchen (zwiefach im Ofen deprimiert)
    Pflaumensaft mit Schuss in gehöhlter Banane.
    2003er „Blassdorfer Pfingstschnee“ (Weißwein)




    Mangrovenreiher-Leber an verröteten Trockenpflaumen (düpiert),
    dazu vogelfreier Wildreis „Itzibitzibaba“ (Langkorn) mit Safran-Ensemble.
    Feigenmus unter Honigtau
    2006er „Wankelmut“ (schwerer Rotwein) Weingut Drombusch

    Kontra:

    Heroisierte Hühnerbeine (Reine Lufthaltung) an Moppelklops „Umphé),
    dazu Spargel im Vanilleband (drangsaliert & halbflammig angeschmust).
    Boskopscheiben-Parade in Zuckerrübensaft-Raute
    '99er „Fliehende Rebe“ (viel zu später port. Weißherbst) aus Lissakassabon.




    Gepeitschter Satansbraten (venomisiert bei 666 Grad) an Karnivor,
    dazu devilierte Hundsfott in Stechfliegenkruste und Lammsblut.
    Salat „Le Fleurs du Mal“
    Kellergeister (Dark-Edition)

    Kontra:

    Taube "Vatikan" in Weihrauch an Brot,
    dazu besungener Quargel (vertebartzt & gezollitscht)
    Paradiesapfel an Feigenblatt
    „Götzentempler“ (13,5 %) Winzergilde Herrje (Paderborn)

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.588
    Blog-Einträge
    35

    Post AW: Kochduell

    was kostet ein mahl?

    dekadent.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Richard
    Registriert seit
    18.September 2001
    Beiträge
    196

    AW: Kochduell

    Chef, die sind elend teuer, diese Mahlzeiten.
    Bon appétit!

  4. #4
    Summobaby
    Laufkundschaft

    Collagieren der schweinenieren

    Es ging aber heute nicht um Nierchen. Es ging um Calamari. Findest mal Mangold, aber nur pannierte Calamari. Kurz Vorstellung von mir gehabt, wie ich mich augenblicklich vor dem Kuehlschrank werfe und kreische ich will Calamariiii, wie so muessen sie den alles vermehlen und vereiern, jetzt will ich auch Mangoooold nicht meehr. Dann beschlossen doch die Calamaris zu schählen. Die Pannade knete ich dann in Kugelchen, kann Nachbarshund fressen, der Kläffer. Umstellung ist das, sich selbst endlich was gutes zu tun, aua
    Hack nicht vergessen, für cufte.
    Aber erstmal Kutscherpfanne. Muss gross und stark werden für's Wochenende!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kein Kochduell
    Von Summobaby im Forum Leiden schafft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.16, 14:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •