Zitat Michael

- Fracking (und mehrere MILLIONEN Tonnen von Bohrschlämmen, die als "soziale Lasten" übersehen werden müssen, damit die Emotionen nicht entgleiten)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fracking werden wir auch hierzulande bald erleben (müssen) - ich bin ein Gegner dieser Technik, da die geologische Auswirkung so gut wie noch gar nicht erforscht wurde.
Man könnte auch sagen; es fehlt die Risikobeurteilung. Für ebenso gefährlich halte ich die grenznahen Kernkraftwerke in Frankreich, die von unseren (Sicherheits) Standards weit entfernt sind. Hier enttäuscht unsere Kanzlerin auf ganzer Linie. Sie müsste da viel mehr Druck auf die Franzosen ausüben und mit wirtschaftlichen Sanktionen drohen, aber da hat sie nicht den Mut zu, zudem braucht sie die Franzosen für ihre Flüchtlingspolitik. Die ehemalige Macht der Frau Merkel scheint sich nun in Abhängigkeiten zu wandeln. Alles hat eben seinen Preis. Zumindest ich habe nicht (mehr) das Gefühl, dass sie die Anwältin derjenigen ist, von den sie einst gewählt wurde. Ich hoffe sehr, dass sie dafür einen Denkzettel bekommt - glaube es aber nicht.