+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 76 bis 96 von 96

Thema: Die Grünen

  1. #76
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.988
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Die Grünen

    Das sind alles Versuchsbälle, Till. Ich respektiere dieses Weltbild, das zwar nicht meines ist, aber schon anzeigt, wie sehr die Grundfesten unseres postmodernen Staates erschüttert sind. Und das wieder gefällt mir. Am Ende muß sich doch das durchsetzen, was dem allgemeinen Willen (mehrheitlich) entspricht. Und das kann man als Demokrat nur begrüßen. Daß ich gern einen klügeren Allgemeinwillen hätte, liegt auf der Hand. Aber den haben wir nicht, also muß man das nehmen, was kömmt. Ich begreife die Welt dialektisch. Was heute gilt, muß es morgen nicht. Kämpfen wir um Mehrheiten! Das beginnt in kleinen Foren wie unserem. Es ist manchmal kaum zu glauben, welchen Einfluß das geschriebene Wort haben kann, es findet seinen Platz im Hirn und durchwest es, findet irgendwann seinen Widerhall und breitet sich in Meinungen und Überzeugungen aus.

    Hinsichtlich der GRÜNEN denke ich in bezug auf ihr künftiges Wahlergebnis, daß viele das Fell des Bären bereits verteilen, bevor der erlegt ist. Im Reichstag verhalten sich die GRÜNEN schon wie die kommende Kanzlerpartei, wollen es sich wohl nicht mit möglichen Koalitionären verscherzen. Es ist ja quasi alles möglich, wenn sie den Regierungsauftrag erhalten: von CDU/Grün bis L/L/G, sogar eine Regierung unter Beteiligung der FDP scheint möglich, wenngleich eher unwahrscheinlich. Aber, wer weiß, vielleicht schaffen die LINKEN, die im Osten (mit Ausnahme Thüringens) stark abwirtschaften, nicht die 5%-Hürde und gewinnen kein Direktmandat? Dann würde die FDP für die GRÜNEN wieder an Bedeutung gewinnen, also verscherzen sie es sich auch nicht mit denen. Aber bis zum Wahltag ist es noch lang, da kann viel Wasser die Elbe runterfließen. Wenn beispielsweise die AfD in Ostfalen die Wahl gewinnt, was nicht unwahrscheinlich ist, dürfte das den GRÜNEN den notwendigen Kick geben, dialektisch gedacht.

    Ich bin schon sehr gespannt, wie sich die Lage in diesem Jahr wendet; sie wird es, so oder so. Denn die CDU/SPD sind politisch am Ende.

  2. #77
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    @dad: ich kann mir in meiner Naivität nicht vorstellen, dass solch eine Wählertäuschung - vor der Wahl schwarz-grün andeuten, danach RRG machen - geplant ist. Aber man wird sehen.

    @aerolith: Jetzt wäre die Chance für die AfD sich bis zur Wahl zu verdoppeln. Sie müsste sich von den irrlichternden Funktionären trennen und den vielen frustrierten und enttäuschten CDU-Wählern ein seriöses und wählbares Angebot machen. Aber entweder sehen sie diese Möglichkeit nicht, oder sie sind zu dumm, sie zu ergreifen.

  3. #78
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    @eulenspiegel

    Im Programm der Grünen steht, dass die Grünen eine EU Schuldenunion möchten, dass sie für den unbegrenzten Familiennachzug sind...auch für die, die hier nur geduldet sind. Die Grünen möchten das Nordstream Projekt beenden...und so vieles mehr, das mit der Union nicht machbar ist. Würde die Union da mitmachen, wäre sie für immer und ewig erledigt. Die Grünen werden so tun als wollten sie mit den Schwarzen...also in Sondierungsgespräche einsteigen...und diese dann scheitern lassen. So kann man die Schuld der Union in die Schuhe schieben.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  4. #79
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Die von dir genannten Programmpunkte sind ja gruselig - passen aber zu Annalena, Robert & co.

    Die Posse um Palmer passt da genau hinein. Ich hab zwar seine Äusserungen nicht gelesen, am liebsten gebe ich mir die Leserkommentare. Aber wenn er die ganze verlogene Sprach- und Sprechkontrolle ein 'Sprachjakobinertum' genannt hat, dann trifft er ins Grüne. Ich nannte die grünrosa Sprachpolizisterei und Moralapostelei ja schon lange vor ihm Jakobinertum. Und das ist es auch. Und es wird immer ärger. Frage mich nur, wann es der schweigenden Mehrheit reicht!

    Lies dir die Leserkommentare zu den Palmerartikeln mal durch. Die rassistischsten Kommentare kommen von den Palmer-Jägern und 'Antirassisten'. Es gibt nämlich offensichtlich guten und schlechten Rassismus. Schlechter Rassismus ist der von 'alten, weißen Männern' verübte, guter Rassismus ist der von den Antirassisten, der ist nämlich für eine gute Sache .... Und die Zeit-Redaktion, die sonst schnell beim Löschen ist, wenn es um Kommentare geht, die der Blattlinie zuwiderlaufen, die lässt das alles durchgehen .... Zweierlei Maß oder wie nennt man das?


    *nur noch kopfschüttel*

  5. #80
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Überhaupt die Grünen. Nicht nur dass sie für ihren eigenen Parteinachwuchs selbst sorgen (Bildungspolitik), machen sie natürlich Politik für die eigene Klientel. Das wäre noch nicht verwunderlich, würde genau diese grüne Klientel die sein, die den größten ökologischen und klimatischen Fußabdruck hat: Eigenheim im Grünen, Garten mit Pool, Mehrautohaushalte, Vielflieger, hohe Einkommen - Luxuskonsum.

    Und dort wo sie mitregieren - in den Ländern - machen sie Politik, die wirtschaftsfreundlich, antiökologisch und ressourcenfressend ist. Hauptsache die Sprachregeln werden eingehalten.

  6. #81
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen


  7. #82
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    Das ging vor ein paar Tagen durch die Gazetten. Ein schönes Beispiel zum Thema Frauenquote.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  8. #83
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Eigentlich zu erwarten gewesen. Die europäischen Grünen - und die deutschen an vorderster Stelle - lehnen die Gaspipeline NS2 weiter ab, auch nach dem Kompromiss mit USA. Wie verrückt ist das denn? Die Leitung ist fertiggestellt. Die korrupte Ukraine mit ihren lecken Leitungen, der jetzt noch Milliarden in den korrupten Hintern gestopft werden, die sei der bessere Gastransit? Und das US-fracking-Gas, das umweltschädlich gefördert mit Dreckschleudern über den Atlantik geschippert werden muß, das ist klimafreundlicher?

    Ich kann über diese jakobinische Heuchlertruppe nur noch den Kopf schütteln. Was für miese Figuren!

  9. #84
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.988
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Die Grünen

    Das ist schon konsequent. Sie lehnen jede neue Pipeline ab, die auf fossile Brennstoffe orientiert. Das bedeutet für jede künftige Planung eine enorme (politische und lobbyistische) Herausforderung. Man baut quasi künftigen Pipeline-Planungen vor.

  10. #85
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    Hatte ich vor einigen Monaten hier geschrieben, dass die Union dieses Thema vor der Wahl abräumen wird, da ansonsten Koalitionsgespräche mit den Grünen zum Scheitern verurteilt wären. Jetzt steht Schwarz/Grün nichts mehr Wege...vorausgesetzt beide Seiten wollten das überhaupt. Ich bin mir zu 100% sicher...ist eine Koalition ohne die Union möglich...dann wird diese auch kommen. Möglich also...dass die Union zwar stärkste Partei/en wird, aber nicht ausreichend Partner findet, um auch die Regierung stellen zu können. Und genau darauf werden die Grünen spekulieren. Werden sie stärkste Partei, dann stellen sie ohnehin den Kanzler...gehen sie als Zweite ins Ziel...werden sie die Union so lange hängen lassen...bis Steinmeier Frau Baerbock beauftragt eine Regierung zu bilden. Und dann wird wiederum die FDP zum Zünglein an der Waage....und sich einer R/R/G/G Viererkonstellation verweigern. Heißt, wir bekommen Anfang 2022 eine R/R/G Minderheitsregierung...die dennoch relativ gut durchregieren kann, weil die Oppositionsparteien Union und FDP jedes Mal die Stimmen der AfD bräuchten, um die Regierung zu blockieren. Wie immer es auch kommt...es folgen nervenaufreibende Jahre....
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  11. #86
    schreibt hier hin und wieder Avatar von WirbelFCM
    Registriert seit
    8.May 2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    241
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Die Grünen

    Die AfD stimmt aber bekanntlich nicht pro/contra Parteien, sondern sachbezogen zum jeweiligen entwurf. Also gute vorschläge werden befürwortet, schlechte abgelehnt. Also ganz so, wie seriöse politik funktionieren sollte.

  12. #87
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    Aber genau das ist doch das "Problem", dass die Etablierten nichts mit den Stimmen der AfD verabschieden wollen...da geht es denen ums Prinzip...so sinnvoll es im Einzelfall auch wäre...sich der Stimmen der AfD zu bedienen. Siehst Du gerade heute in Thüringen. In der Sache denken FDP + CDU das gleiche wie die AfD...stimmen aber aus Prinzip gegen sich selbst...bzw. stimmen gar nicht ab. Der einzige Grund...warum Ramelow...den bis auf die Linke alle am liebsten loswerden würden...weiterhin im Amt bleiben wird. Die Antwort hieße nicht zwangsläufig Höcke...aber man stellt selbst keinen Kandidaten auf...weil dieser nur mit den Stimmen der AfD gewählt werden könnte. Und ähnlich könnte es dann im Bund aussehen...hätten wir eine R/R/G Regierung...
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  13. #88
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Bisher hielt ich die Phrase 'Deutschland schafft sich ab' für überzogene Furcht vor Identitätsverlust oder eine Unterstellung linksgrüner Politiker gegen eine vernünftige Migrations- und Genderpolitik. Allmählich komme ich zu dem Befund, dass weder das Eine noch das Andere stimmt, sondern dass es sich dabei um eine schlichte Feststellung und Tatsache handelt.

    Wer die vor allem grüne Migrationspolitik nüchtern zur Kenntnis nimmt, wer registriert wie weit selbst in der CDU alles nachgeplappert wird, was linksgrüne 'Vordenker' predigen, aus Angst vor einem medialen Shitstorm und wer die ÖR- und sog. Qualitätsmedien und die Leserkommentarseiten verfolgt, der stellt fest, dass das Land tief gespalten ist. Dass Positionen, die vor 30, 40 Jahren noch Konsens der damaligen Großparteien SPD und der Union waren, heute als rechtspopulistisch, rechtsextrem, rassistisch etc. gelten. Und dass vor allem von linksgrüner Seite alles diffamiert, gecancellet und als faschistoid diffamiert wird, was nicht auf Linie ist.

    Das Staatsgebilde, das noch BRD heisst, wird es zwar auch unter linksgrüner Herrschaft geben, doch ich kann mir gut vorstellen, dass der Begriff 'deutsch' aus dem Grundgesetz verschwindet und der Staat vielleicht demnächst 'Bundesrepublik Heilland' oder 'Republik Bananien' oder so ähnlich heissen wird.

    Es kann aber auch ganz anders kommen. Jedenfalls wird es spannend. Der Riß geht tief durchs Land.

  14. #89
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    Der Wahl-O-Mat 2021 ist jetzt online. Bei mir landen die Grünen auf Platz 41.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  15. #90
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Annalenchen Aussenministerin, Ozdemir Landwirtschaftsminister!! Ich fasse es nicht.
    Fehlte nur noch Göring-Eckhart Justizministerin.
    Das nenn ich die Baerbock zur Gärtnerin machen.

  16. #91
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.988
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    29

    AW: Die Grünen

    Na ja, Till, ich denke, die Posten, die die GRÜNEN itzt bekommen haben, sind die, wo sie den wenigsten Schaden anrichten können. Insofern denke ich: 'Sollen sie sich austoben und entmythifizieren.' Mir tut es nur für unser Verhältnis zu Rußland leid, Putin hin oder her, denn die Bärbock wird da konsequent antirussich agieren und uns auf Jahrzehnte zurückwerfen.

  17. #92
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Putin hin oder her, denn die Bärbock wird da konsequent antirussich agieren und uns auf Jahrzehnte zurückwerfen.
    Das sehe ich genauso.

  18. #93
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    Den Repressalien-Fetischisten Maas in seiner Nichtleistung zu unterbieten, das schafft selbst Frau Baerbock nicht. Die viel größere "Gefahr" ist, dass Frau Baerbock Einladungen aussprechen wird...für alle Flüchtlinge dieser Welt...und für die, die das noch werden wollen...
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  19. #94
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    Die viel größere "Gefahr" ist, dass Frau Baerbock Einladungen aussprechen wird...für alle Flüchtlinge dieser Welt...und für die, die das noch werden wollen...
    Passt doch, Deutschland rettet die Welt .......
    Lukaschenko führt ja gerade vor, was man alles zu 'Flüchtlingen' machen kann .....
    Frau KGE und AB sollten sie alle an der polnischen Grenze persönlich empfangen ....

  20. #95
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.028
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Die Grünen

    Ich bin mal gespannt...die Grünen sind jetzt schon verärgert...weil V. Wissing (FDP), der neue Verkehrsminister, die Diesel-Fahrer steuerlich entlasten möchte...wovon im Koalitionsvertrag keine Rede war. Die haben noch nicht angefangen...schon gibt es Ärger. Wir sind ein sehr naives Volk...das muss man leider so sagen. Die Ampel wird gefeiert wie ein neuer Messias...dabei kennen wir die meisten Protagonisten nun schon seit vielen Jahren...wissen, wie sie ticken.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  21. #96
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.412
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Die Grünen

    ABB wird also Aussenministerin. Na gut, nach Maas liegt die Latte übersichtlich hoch. Aber der AM ist immerhin das Gesicht eines Landes. Und da schwant mir bei Annalena nichts Gutes: Transatlantikerin, absolute NS2-Gegnerin, Wertebasiertheit (am dt. Wesen ... oh no), Schnellsprecherin (erst denken, dann reden?), Erfahrung? (2 Semester Völkerrecht, Parteikarriere) ...

    Bei ihr hab ich immer den Eindruck, ihr geht erst das Herz, dann der Mund über und das Hirn läuft hinterher ....

    Naja, da wünscht man sich fast einen alten weißen Mann zurück ....

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •