+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Lesegedanken

  1. #1
    pjesma
    Laufkundschaft

    Lesegedanken

    Lese Ulla Hahn. Freudenfeuer. Bin nicht ganz und ueberall dabei, (riesenkopfschmerzen). Jedenfalls, Gedanke: wenn du es schoen und lieb auskluegelst, und dann druckfehler findest, was machst du? Lachst du. Weil was sonst.

  2. #2
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Beim lesen documenta poetica. Denk ich an einen bestimmten Herren aus Vergangenheit, an die Verse " ich meine dich" und meine Freude ist gross wenn ich uebersehen werde, und in vielerlei Situationen nur ein Seitenblick mich streift.

  3. #3
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Beim lesen eines gedichtes das als veroefentlichwuerdiger als meins ( echt keine neid! ich lache darueber :-))))), beduerfniss dem Autor zu sagen: Es zieht so sehr allseits in deinem gedicht, "Tu" doch mal ein paar Fenster zu und vergiss den Mond. Hast ihn ja nicht gepachtet. Nasehoch, riechen :-)

  4. #4
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Oder am besten, machen sie die Ohren zu. Mehrerere.

  5. #5
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Keine Lesegedanke, eben vom Wirt bei meinem jaehrlichen Bierchen gehoert: ".... seine Frau kommt vom Rumaenien, irgendwo von kurz vor Drakulla." Musste so lachen. Gedacht auch wie ich bei einem Veröffentlichung als Bulgarin tituliert wuerde ( und dann sagt man noch, nur die Amis kennen keine Geografie). Und " Vollhorst" war kein schlechtes Wort. ;-)

  6. #6
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Eine junge Dichterin eben gehoert, die meinte, es gibt heute keine "migrations dichter" mehr. Laut "danke" gerufen und an den " Ententanz" gedacht und an sauerkraut poeten " Elling. Der klebte seine Gedichte auf Sauerkrautverpackungen und wuerde so entdeckt. Jetzt beäuge ich mein zur Zeit liebstes Futter und stelle fest, die Verpackung eignet sich nicht so.
    Und dann denke ich, regional und ueberregional, erwartet man von mir auch so eine zu werden, wie wuerde ich heissen? Regional oder International? Erwartet man dass ich tschewaptschichi dichterin heiße? Oder Gruene sosse dichterin? Und wenn, mit Eier oder Schinken? Oder gleich Frankforterisch, mit Schnitzel? Und wenn, welche der Frankfurte? Aalewurscht Dichterin? Von welchem Huegel? Bredelpoetesse? Schupfnudeln Lyrikmetresse? Bonbonkesse und welche Bonbons dann( da bin ich fast drauf eingegangen, war mir dann zuwider) unter gegebenen Umstaenden welche ich lieber nicht naeher beschreibe. Und wenn ich pjesma in mageburg sein sollt, was gibt's den dort heut? Zum fressen schoen gereimt? Hefekloese mit Zwetschgenbruehe? Oder Zwetschkenbruehe? Oder sogar mit Zwetschgen? Na wollen ma nicht so sein, mit Soße darf bis zur guter Geschmack Grenze und nicht darueberhinaus improvisiert werden, aber die knoedel, da mag ich mehr biss und die zwetscke in die Mitte. Und ohne Hefe. Und vom Kartoffelteig. Einbrennsuppe lass ich lieber aus, ausser es wird ein schnelles Gedicht gefragt mit Rostbrotwuerfelchen.
    Bring furtom das oder jenes, sagte meine Oma, und das hiess schnell den arsch bewegen damit sie weiter kommt mit ihrem tageswerk. Taten wir alle gern, bin ich eine furtompoesienchenrosinchen, eine fette wunderrunde? Ach ich lieb mich so. Zur Zeit gerne polentaproetisch,
    Your sincerely, pjesma

  7. #7
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    opaska pisca: habt ihr glueck dass das per Handy kommt, touchscreen ist zum screamen.
    :-)

  8. #8
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Ach ja. Perkeltdiva waere auch was, ohne uebertreibung und mit etwas selbstironie und Faechigeit ueber sich selbst zu lachen. Wird gleichermaßen vererbt und angeworben durchs Leben.

  9. #9
    Chefchen Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.276
    Blog-Einträge
    35

    AW: Lesegedanken

    pjesma schreibt:Und wenn ich pjesma in mageburg sein sollt, was gibt's den dort heut? Zum fressen schoen gereimt? Hefekloese mit Zwetschgenbruehe? Oder Zwetschkenbruehe? Oder sogar mit Zwetschgen? Na wollen ma nicht so sein, mit Soße darf bis zur guter Geschmack Grenze und nicht darueberhinaus improvisiert werden, aber die knoedel, da mag ich mehr biss und die zwetscke in die Mitte. Und ohne Hefe. Und vom Kartoffelteig. Einbrennsuppe lass ich lieber aus, ausser es wird ein schnelles Gedicht gefragt mit Rostbrotwuerfelchen.
    In der Tat scheint bei Dir künstlerisches Selbstverständnis durch den Magen zu gehen. Also so im Sinne von "Du frißt, was du bist." Oder umgekehrt. Wer in Magdeburg lebt, der sagt nicht Zwetschge oder gar Zwetschke, sondern Pflaume, eigentlich sogar Pfloome und dann eben Pfloomkuchn. Den lieben wir hier. Herzhafter ist der Verzehr von Grünkohl, der Genuß von Bötel (Eisbein) oder Kaßler, arme Ritter oder Pottsuse. Das sind so die Dinge, die hier gern gegessen werden - neben dem, was überall gern gegessen wird. Das schwere Essen läßt den Ostfalen dann auch stur und bräsig werden.

    Im weiteren fragst Du nach dem Inhalt von Migrationsliteratur. Ich glaube, die ist von den muslimischen Einwanderern nicht zu erwarten, andernfalls hätten wir in den letzten fünfzig Jahren von den zig Millionen Muslimen im Land schon mehr als ein paar Katzenromane gelesen. Es liegt eher an den nichtmuslimischen Zuwanderern, hier etwas zu leisten. Da die sich aber weigern, die Grundregeln unserer Sprache zu beherzigen, werden ihre poetischen Begabungen auch nivelliert. Manch einer pflegt seine Fehler auch und nimmt sie als Kolorit, um bloß nicht mit den Deutschen verwechselt zu werden. Wie soll da etwas Großartiges entstehen können, wenn die Neuen doch diejenigen im Kern verachten, unter denen sie nun leben sollen?

  10. #10
    andere-dimension
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Das spricht nicht gegen die Migranten ...eher für den "eigenartigen" Umgang der Deutschen mit ihrer Sprache. Kein Migrant käme --- wie Goethe --- auf die Idee "Heideröslein" zu schreiben...da er diese Art von Sprache gar nicht "empfinden" kann...ständig das Gefühl hätte den Text korrigieren zu müssen. Die Deutschen aber lieben das, obwohl sie selbst so gar nicht sprechen - und auch zu Goethes Zeit nicht sprachen.
    Zum Glück gab es damals noch kein Tonband - wohl niemand wollte Goethe hoeren...denn das würde uns jeden Zauber nehmen.

  11. #11
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Erstens, ist Mensch, fressen tun die Tiere.
    Und Mensch definiert sich nicht durch Essen. Haxe ist zwar immer willkommen aber nicht immer kann man sie sich leisten und nicht jedes mal die ganze bewaeltigen. Wie auch immer, zwetschgenkuchen poetesse bin ich nicht, hoechstens mit viel streusel und sahne, aus hoeflichkeit ein stueck.
    An das migrationsgrundgemotze geh ich nicht ein, da ich nicht unvoreingenommen bin und nicht ungerecht sein moechte. Ich sehe Anpassung als Staerke und Freude ,( bedeutet dennoch nicht dass ich mich auf jede Gesellschaft anpassen wollen wuerde- betrachte das als Schlag in ein paar Eier, was in Wirklichkeit auch nur lechaeln und mhmmhmred nur weiter sein kann .Manche sehen es als Asymilation und sehen es nicht gerne, was ihr Problem ist und womit sie eigentlich ihren die angeblich gemocht und geschätzt sind eine falsche gefallen tun und sie aufstacheln nicht in gemeinsamen " Tanz" Teil zu nehmen und getrennte Gesellschaft aufzubauen. Womit ich nichts zu tun haben will, da mich sollche Lebensansichte abstoessen.
    Wie auch die anderen, vorlautglatzigen.

    Gradebenrotwurschtbrotpoetin, pj.

  12. #12
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Isst. Der Turm den Laeufer.
    :-)))

  13. #13
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Manche fehlende lituratur, jetzt nicht religionsbedingt gedacht, kann auch an niedrigem lohnsektor manches "ausladnder" liegen und unwille zum Weiterbildung ist wohl private Natur. Manche wollen nicht, manche sind zu muede und manchen WIRD sinnvolle Unterstietzing ABGESCHLAGEN, und sinnlose angeboten, unter geldentzugerpressung. Tja.
    Deshalb lieb ich euch.

  14. #14
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Ich hoffe wir reden da von Literatur in Deutsche Sprache geschrieben ( wenn auch lektoratbeduerftig) und nicht von uebersetzungen auf Deutsch aus einer andere Sprache.

  15. #15
    pjesma
    Laufkundschaft

    AW: Lesegedanken

    Spontanenebenlaufende Schreibgedanke: Kommt klar mit meiner Scheisse wenn ich mit eurer Scheisse klar kommen muss.
    Es ginge auch Blumiger auszidruecken, schissen wir Veilchen und Rosen.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •