+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 32 von 32

Thema: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

  1. #26
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    19.October 2003
    Beiträge
    82

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    Ächz.




    Nehmen wir mal an, dieser Yücel hätte eine unappetitliche Hetze auf Deutschland geschrieben.
    Dann wäre - bei aller Schadenfreude und bei allem Doppelpassbesitz - die Inhaftierung unter diesen bescheuerten Bedingungen
    keineswegs zu rechtfertigen. Und man darf und soll sich deutscherseits um seine Freilassung protestierend und hinter den Kulissen und ... bemühen.

    Der Tazartikel ist nun aber bei genauerem Hinsehen eine parodistisch-satirische Übernahme der Gedankenführung in Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab".
    Yücel übernimmt und übersteigert Sarrazins Thesen zu türkischer "Familienpolitik" und türkischem Unwillen/Unfähigsein, "rational und emotional" sich in einer modernen
    Gesellschaft wie Deutschland zu integrieren. Gleichzeitig verwendet er die aus der sarrazinischen Beschreibung bekannten orientkritischen Muster und noch dazu Sarrazins
    Skepsis gegenüber dem deutschen biologischen Produktivverhalten, um mit ähnlichen Argumentationen und (Kurz-)Schlüssen bundesdeutsche und westliche Idealvorstellungen zur Hochkultur und zur Selbstachtung nach dem "Dritten Reich" zu dekonstruieren.

    Das ist alles ist ein bisschen sehr verzwiebelt bei ihm, doch dürften TAZ-Leser diese Strategie ihres Autors durchaus verstanden und genossen haben. Eine Deutschlandhetze
    mag manchen linken Lesern durchaus gefallen. Aber Yücels Text ist alles andere als/kaum sowas. Eher der mehr oder weniger geglückte Versuch, nationale Muster und Normen der
    Eigen- und Fremdwahrnehmung als
    klischeegefährdet und klischeemissbraucht zu präsentieren.
    Sie lustvoll zu präsentieren.


    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs...4170775134.jpg

    Unbenannt.JPG
    Geändert von Willi Wamser (03.05.17 um 19:16 Uhr)

  2. #27
    andere-dimension
    Laufkundschaft

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    Am Beispiel Yücel kann man erklären warum Hamburg möglich wurde...

    Yücel wurde von Anfang an von der westlichen Welt als ein zu unrecht Inhaftierter identifiziert. Bis heute vergisst man, dass die Untersuchungshaft auch in der westlichen Welt ein legales und übliches Mittel ist um jemanden festzuhalten...bis dessen Schuld oder Unschuld nachgewiesen wurde. Ob diese Untersuchung in Haft oder in Freiheit stattfindet...das hängt davon ab ob eine Fluchtgefahr...oder eine Gefahr für die Allgemeinheit besteht. Ersteres trifft auf jeden Fall zu - Yücel wäre schon längst über alle Berge...ließe man ihn frei. Yücel wird das Ausplaudern von Staatsgeheimnissen vorgeworfen (wofür m.E. auch vieles spricht)...ebenso wird ihm vorgeworfen der Gülen-Bewegung anzugehören. Die Gülen-Bewegung ist nicht einfach nur ein Spass-Verein...sondern der Staatsfeind Nr.1/wer das bestreitet, dem darf man gerne zum Vorwurf machen sich nie mit diesem Thema befasst zu haben. Gülen erricht und finanziert auf der ganzen Welt Bildungseinrichtungen...die es sich zur Aufgabe gemacht haben den türkischen Staat intellektuell zu unterwandern. Das alles ist hinreichen bewiesen, wird auch von niemandem ernsthaft bestritten. Westliche Journalisten (überwiegend Linke) halten Yücel (ebenfalls Linker) für unschuldig...da dieser lediglich von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machte. Aber: Diese Meinungsäußerungen sind gar nicht Bestandteil der Anklage - selbst wenn...dann nur am Rande. So entsteht doch sehr schnell der (falsche) Eindruck Linke wären grundsätzlich unschuldig...stünden generell auf der Seite der Gerechtigkeit. Das zeigt schon alleine der Begriff "Antifaschist"...ob Hamburger oder Berliner Szene...sie nennen sich Antifa und meinen damit hätten sie das Recht auf ihrer Seite. In Wirklichkeit sind das nur grenzdebile Vollidioten...die selbst gar nicht so gefährlich sein könnten...hätten sie nicht die breite Unterstützung der intellektuellen linken Szene - weshalb ich strikt dagegen bin diese von Schuld freizusprechen.

  3. #28
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.025
    Blog-Einträge
    35

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    bizarre kasuistik der bundesregierung: der mann kömmt frei, verläßt das land, dessen staatsanwalt ihm 18 jahre haft androht in einer regierungsmaschine des staates, dessen zweite staatsbürgerschaft er besitzt, gleichwohl die BRD keine staatsbürgerschaften ausstellt, zugleich behauptet die BRD-regierung, man habe der türkei keine gegenleistung versprochen...

    na klar...


  4. #29
    Tochter aus gutem Hause Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    760

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    Auch wenn ich kein Freund der Todesstrafe bin....im Falle Yücel hätte sie die Türkei gerne aussprechen und vollziehen dürfen. Damit hätten sie uns Deutschen einen Gefallen getan. Mir ist niemand bekannt...der sich jemals so abfällig über Deutschland äusserte...wie dieser D. Yücel es tat. Dagegen sind die Anfeindungen Erdogans fast schon Liebesbekundungen. Deutschland müsste Yücel die deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen und diesen Verräter zum Staatsfeind erklären.

    Ich hoffe doch sehr, dass die AfD diese Steilvorlage verwertet. Aktuell wird ja gerade über den Fall Yücel im Bundestag debattiert - auch wenn die AfD die Verbrechen dieses Mannes schonungslos aufdeckte...ist sie mir immer noch zu moderat. Sie müsste den Ton extrem verschärfen. Ihr fehlt ein alles überstrahlender Redner...damit auch der letzte Deutsche merkt in was für einer linksverseuchten Republik wir leben. Und es ist traurig mit anzusehen wie sich die CDU von diesem Kommunistenpack vereinnahmen lässt. In vier Jahren wird es ihr hoffentlich so ergehen wie der SPD - wird sie ihre Quittung dafür bekommen.

  5. #30
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.025
    Blog-Einträge
    35

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    Ändere bitte Deinen obigen Beitrag. In meinem Forum wird kein Tod von irgendjemandem gewünscht.

  6. #31
    Tochter aus gutem Hause Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    760

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    Auch wenn ich kein Freund der Todesstrafe bin....im Falle Yücel hätte sie die Türkei gerne aussprechen und vollziehen dürfen.

    Zitat epochtimes


    Inhaftierter „Welt“-Journalist Yücel: Freude über „Deutschensterben“ und Sarrazin „nächsten Schlaganfall“ gewünscht

    http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a2060022.html

    Ich habe ihm nicht per se den Tod gewünscht...sondern hätte es begrüßt...wäre er nach dort geltendem Recht (rechtsmäßigem Urteil) zum Tode verurteilt worden.
    In der USA wird jede Woche jemand hingerichtet-das kann man von Fall zu Fall begrüßen ...oder auch nicht. Zwischen "begrüßen" und "wünschen" gibt es einen Unterschied - das solltest Du eigentlich wissen.

    Das unterscheidet mich von Yücel selbst...der dem Sarrazin den Tod wünschte. Er redet zwar von Schlaganfall, aber wer sich mit der Materie auskennt...der weiß...dass das im Falle Sarrazin (da entsprechend vorbelastet) mit dem Tode gleichzusetzen ist. Darüber hinaus hat Yücel gesagt man solle Deutschland zwischen den Franzosen und den Polen aufteilen - somit hat er unserem ganzen Volk den Tod gewünscht. Und das war nicht seine einzige abfällige Äusserung zu Deutschland. Er hat unsere Land über Jahre hinweg immer wieder in den Dreck gezogen. Dass so ein Drecks....auch noch von der deutschen Regierung freigepresst wird...auf Kosten der deutschen Steuerzahler ausgeflogen wird...das ist ein handfester Skandal...der zeigt was für eine Bachblütenteetrinker-Nation wir inzwischen sind.

    Und ja - ich werde nicht eine Träne vergiessen...wenn dieser Verräter seiner gerechten Strafe zugeführt wird. Und das wird er - denk an meine Worte.
    Geändert von anderedimension (23.02.18 um 09:12 Uhr)

  7. #32
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.025
    Blog-Einträge
    35

    AW: DENIZ YÜCEL : Religionskriegstreiber und ein doppeltes Staatslott(er)chen

    Letzte Aufforderung: Ändere bitte Deinen obigen Eintrag, in dem Du Yüzel den Tod wünschst, andernfalls nimm die Konsequenzen hin.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kleine Schwächen
    Von Maria im Forum Lyrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.16, 22:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •