+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mein Freund in den Bergen

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    4.May 2000
    Beiträge
    108
    Renommee-Modifikator
    20

    Mein Freund in den Bergen

    weit überm See und dahinter
    oben in den Bergen
    hockt er
    lacht
    wenn die Spatzen ihn attackieren
    ernst
    schaut er
    hinter grauen Wolken
    Gebilden
    sucht er nach Licht

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    764
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: Mein Freund in den Bergen

    für mich kommt ja dichten nicht vom installateur und verdichten, damit kein wasser mehr rauskann, sondern vom dicht hingehen, naher sichtung. geh: dicht!

    diese zoom-anfahrt: über dem see und dahinter, oben in den bergen hockt er - die ist wunderschön, weil sie diesen kleinen punkt eines hockenden freundes im riesigen gebirge ins visier nimmt.
    dann die halbnahe: das lächeln und die spatzen. da fühlt man, daß in diesem kleinen punkt sich ganz großes - ja nicht tut, sondern ist. eine mitsichimreinen form der existenz.
    dann die großaufnahme der augen: ernst und suchend. sie erzählen es ohne worte.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    4.April 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    251
    Renommee-Modifikator
    18

    Cool AW: Mein Freund in den Bergen

    so lehrte mich mein vater das fotografieren: hintergrund - mittelgrund - vordergrund. heute fotografiere ich auch ohne hintergrund. aber ob mir das ohne diesen hintergrund möglich gewesen wäre?

    schnobs

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    447
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Mein Freund in den Bergen

    Feiner Text. Etwas melancholisch. Bei "Wolken / Gebilden" habe ich etwas gestockt. Aber gut. Erinnert (mich) ein wenig an: "Über den Bergen,
    weit zu wandern, sagen die Leute, wohnet das Glück".

    Gruß

  5. #5
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.April 2000
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    130
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Mein Freund in den Bergen

    einfach gut
    scheinbar einfache bilder,
    die mir vielerlei verdichten
    und auch dicht herangehen, wie ala schon sagte

    noel
    __________________
    Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung (Richard von Schaukal, öster. Schriftsteller 1874-1942)

  6. #6
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    4.May 2000
    Beiträge
    108
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Mein Freund in den Bergen

    ja, etwas melancholisch denk ich an ihn,
    meinen freund, in den bergen.

    ich dank euch.
    auch sehr.

    liebe grüße,
    Tigerlilie

  7. #7
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    502
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Mein Freund in den Bergen

    lacht er jetzt, oder schaut er ernst, dein freund? denn beides zusammen ist mir jedenfalls eins zuviel im bild.

    ansonsten hab ich mich noch gefragt, ob er das licht suchen muss, also ob du das wirklich explizit erwähnen sollst. hiesse es zum beispiel: ...sucht er "danach". bliebe der raum offen, vielleicht zu offen, zugegeben. aber wenn schon licht, dann: wofür steht es? anders gefragt: warum macht er keine taschenlampe an, wenns ihm zu dunkel ist? batterien leer?

    die grauen wolken noch. grau also. graue wolken. langweilig, dieses grau. auch und gerade, weil ich sie mir so oder so grau vorstell.

    und das "gebilden" - genügen die wolken nicht? warum nicht?

    aber das gedicht, als ganzes, hat schon was, ja.

  8. #8
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.April 2000
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    130
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Mein Freund in den Bergen

    das mit den gebilden störte mich zu anfang auch, oder besser es beschäftigte mich. aber dann dachte ich die gebilde stehen auch für alles nicht geistig-seelische & die autorin will mit dem gegegnsatz licht & gebilde von der materiellen ebene weg

    noel
    __________________
    Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung (Richard von Schaukal, öster. Schriftsteller 1874-1942)

  9. #9
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.411
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Mein Freund in den Bergen

    Ich hatte damals wohl diesen Ordner übersehen. Pardon! Kommentar jetzt!

    Der text hinterläßt bei mir ein angenehmes Grundgefühl. Dieses wird auch nicht von den Gebilden erschüttert, aber schon gestört. Diese stehen verquer. Ja, sollen sie wohl auch. Er ist so ein Fixationspunkt des Textes, ein Sammelbegriff, auf den alles zuläuft, zugleich Scharnier zwischen dem, was er sieht, den Freund, und dem, was er sein möchte, ein Wolkensteingebilde - sic! Insofern schon gut, aber nicht sehr gut, denn was darf nach einem Höhepunkt anderes folgen als ein Abgesang?

    Daß Jonathan hier eine Taschenlampe ins Spiel bringt, ist degoutant und unangemessen, da spöttisch.

  10. #10
    d.p.
    Laufkundschaft

    AW: Mein Freund in den Bergen

    Auch wenn das "hockt" nicht so recht passen mag, liest es sich stimmig.
    Auch die mitschwingende Melancholie (beim Blick aus dem Stadtwohnungsfenster?) empfinde
    Ich als angenehm.

    Gruß d.p.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Für einen Freund
    Von kls im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.19, 18:08
  2. Mein Bruder
    Von Patina im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.18, 18:23
  3. Alter Freund am Telefon
    Von Lene im Forum Lyrik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.05.17, 08:21
  4. mein kleiderschrank
    Von eulenspiegel im Forum Lyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.02, 06:45
  5. Mein Freund der Elefant
    Von Kolja im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.01, 14:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •