+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Lange Tage

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    461
    Renommee-Modifikator
    20

    Post Lange Tage

    Lange Tage

    Dort auf den Steinen in der Sonne sitzen
    Und in den Wolken Bilder sehn.
    Schnell barfuß, schmerzhaft über Schotter laufen,
    Dann gehn wie Mädchen gehn und ihrem
    Kichern nachzulauschen und still
    Auf jener Auebrücke stehn.
    Und sehn wie die Kastanien länger Schatten werfen,
    Wie in den langen Tag die Dämmerung kommt.
    Und wollen, daß der nächste Tag
    So wiederkommt mit Wolkenbildern, Sonne,
    Schmerz und Mädchen.

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    783
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: Lange Tage

    das geht mir richtig unter die haut.
    ich weiß schon, warum ich dich lese: um schönheit zu lesen.
    meiner ganz unerheblichen subjektiven meinung nach der einzige grund für lyrik. schönheit.



    erstellt von lester:

    Und wollen, daß der nächste Tag
    So wiederkommt mit Wolkenbildern, Sonne,
    Schmerz und Mädchen.

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    533
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Lange Tage

    ja! einfach bloss: ja! zum text. zum kommentar.

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.April 2000
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Lange Tage

    ja, ne ist klar.... JA
    __________________
    Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung (Richard von Schaukal, öster. Schriftsteller 1874-1942)

  5. #5
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    461
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Lange Tage

    ..susanna, Mr. jones, noel (schöner Name für die Jahreszeit), das lief mir so unter...

    Danke nebst Gruß

    Lester

  6. #6
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Lange Tage

    oh ja, ein ja bleibt mir auch nur.
    wolkenbilder, sonne, schmerz und mädchen, sachter.
    schönheit sachtse.
    seufz...

  7. #7
    Administrator
    Registriert seit
    31.October 1998
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Lange Tage

    zu oft SEHN (Verben im Sinne des Ausblickens und Betrachtens), das DIE vor DÄMMERUNG ist überflüssig


    insgesamt ist es zu kurz

  8. #8
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.April 2000
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Lange Tage

    zu oft 2x erles ich es & zweimal gehn
    & auch nicht in kruzer folge???

    das die ausgerechnet vor der dämmerung zu kürzen, wo sich
    mehr denn eines der artikel durch den text...
    gibt mr auch nichts mehr... imho
    __________________
    Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung (Richard von Schaukal, öster. Schriftsteller 1874-1942)

  9. #9
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    461
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Lange Tage

    deinen Kommentar, Robert, verstehe ich. Den von dir, noel, verstehe ich nicht. Kannste das noch mal für Landbevölkerung...

  10. #10
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.April 2000
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Lange Tage

    Robert: zu oft Sehn --> noel: genau 2x sehn vorhanden, genau wie gehn. des weiteren stehen die zwei mal SEHN nicht so nah beieinander, dass es imho aufstößt


    das DIE vor dämmerung zu kürzen ist in my humble opinion (imho) auch nicht stimmig, den im ganzen text werden artikel verwendet und der rhythmus der zeilen wird dadurch nicht angenehm gestoppt.

    noel
    __________________
    Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung (Richard von Schaukal, öster. Schriftsteller 1874-1942)

  11. #11
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    461
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Lange Tage

    ..danke, noel. So hatte ich es gehofft.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Die letzten Tage des Ersten Weltkrieges (II)
    Von aerolith im Forum Schulbuch "Geschichte bis 2000"
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.15, 11:23
  2. Die letzten Tage des Ersten Weltkrieges (I)
    Von aerolith im Forum Schulbuch "Geschichte bis 2000"
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.15, 10:43
  3. Briefpost: der lange Abschied
    Von Robert im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.09, 20:22
  4. Es gibt Tage
    Von Chandell im Forum Lyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.03, 17:52
  5. quälend lange monde
    Von caspAr im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.02, 23:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •