Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 71 von 71

Thema: eules gesammelte suren (restart)

  1. #51
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    der mond scheint

    der mond scheint
    mir sehr uninteressiert
    die sonne geht auf
    nimmerwiedersehen unter
    ich brocke mir steine
    vom herzen in die suppe

    der mond scheint
    nur mehr rückseitig
    die sonne geht
    eigene wege
    und ich sitze immer noch
    fest
    in der suppe

    mir scheint
    das alles
    nicht zu löffeln

  2. #52
    Wolkensteiner
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    656

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    mit den derzeitigen pfingsterlebnissen zu rom kommen die litaneiformen wieder zu ehren. jaja - das hat schon was.

    mußte an momos graue männer denken

  3. #53
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    sekundengedicht

    tick - tack - tick - tack

    zick - zack - zick - zack
    flick - flak - flick - flak

    tick - tack - tick - tack

    hick - hack - hick -hack
    schnick - schnack - schnick - schnack

    tick - tack - tick - tack

    fick - fuck - fick - fuck
    frick - frack - frick - frack

    tick - tack - tick - tack

    schlick - schlack - schlick - schlack
    klick - klack - klick - klack

    tick - tack - tick - tack

    kick - kack - kick - kack
    zwick - zwack - zwick - zwack

    tick - tack - tick - tack

    tik - tak - tik - tak

    ik - ak - ik - ak

    k - k - k - k

    (hier blieb die uhr stehen)

  4. #54
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    ein mensch wird papst

    ein mensch wird papst
    und ruft: das habt's
    ihr nun davon
    ihr dummen schafe
    von all dem gschiss
    um das konklave
    jetzt bin ich pontifex
    und maximus dazu
    und schlupf in fischer
    peters schuh
    dann kriege ich an goldnen ring
    damit die faden audienzen
    ich was zum spielen hab
    (würd eh viel lieber schwänzen)
    meine natur ist arg jetzt überhöht
    vom heiliggeist umweht
    die stirn
    da oben dünn die luft
    und harsch
    der firn
    geheim mich ins die sehn besucht
    wär ich doch schaf geblieben
    doch wenn der herr
    der strenge
    ruft
    der knecht, er folgt
    so steht's geschrieben
    so folgt auch mir
    ihr brüder, schwestern
    wenn ich euch heisse
    auf die knie
    hört auf zu denken
    glaubt einfach
    die zweifler
    ernten nie!
    ich weiss, was frommt
    und wie man
    in den himmel kommt
    drum ohren auf
    und münder zu
    in meiner kirch
    ist ruh!
    so lasset uns
    katholisch glauben
    in demut uns
    der lehre fügen
    in einfalt und gehorsam
    wie die tauben
    der mutter kirch
    zu füssen liegen
    es gibt im ganzen kirchenvolk
    nicht herren und nicht damen
    nur sünderpack und hurenbock
    in alle ewigkeiten
    amen!

  5. #55
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    alle noten von bach bis zemlinski
    geschüttet in tongefässe
    und klangschalen
    gereicht zur corrida del senor
    mit gott vater als torero
    jesus christus als toro
    und maria magdalena als carmen
    jeden sonntag ab drei
    in der arena cristiana


    *

    die absoluten wahrheiten
    gesammelt und konserviert
    gerahmt in gold
    gefasst in perlenstickerei
    für die moderne frau
    den mann von welt
    unentbehrliche erfolgsfaktoren
    wertbest?ndig und repräsentativ
    nur hier - solange der vorrat reicht


    *

    die schreie aller sklaven dieser welt
    digital, sensoround, auf neundneunzig cds
    die wunden der folteropfer von anbeginn bis heute
    gelegt in gelee - am kalten buffett
    die qualen der nutztiere, armeepferde, kriegselefanten
    von noah bis zum jüngsten tag
    komponiert zum lobgesang auf den schöpfer
    sponsored by humanity enterprise unlimited

  6. #56
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    die vögel

    übers knie gebrochen
    die versprechen wie
    aus heiterm himmel
    dabei die vögel verscheucht
    die versammelten
    auf den drähten nach süden

    und sie zogen aus
    den nestern, die über
    ihrer leere brüteten
    und weisse flocken fielen
    hinein noch vor den
    ersten dürren blättern

    der frühe frost fror
    sich durch die wände
    und frasz die magern keller leer
    die vögel kamen nie mehr wieder
    statt ihrer klingelten worte
    an den verschlossenen türen

  7. #57
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    gesamthandschulöffel
    vor gegendlichter zuneigenschaftlich
    ver wandtschuft im allem
    was was was werktagarwasser
    wo immehr auch und durch
    sie bald underwürflich weilsam

    tickwerts schlunderts wunderts euchall eine
    kümmerlingualbinosisyphilitischer du
    jetzt ja jetzt jahr jätzt jähjähjäh
    tammmellige uhuruhuhuhe
    aus ausser ausserster
    kahlbanges du

    walte nuhur walte duhur
    gewalthattesttur imherrschirmherr
    fagottliches abscheussliches
    wolllistiges abundanthur
    genaugmentager ager ger
    nieweilnieweil fragment agmendlich
    zurhur zurhur

    und all und weh
    weil wall weil eh
    zu all zu zeh
    zallzullzallzeh

  8. #58
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    vorüberkam
    verdennt und ausgeabert
    durch luft und lieb geseiht
    der rindenbaum gef?llt
    da lager breit
    kein und kein wenn
    sie sahen nichts
    von alledem
    die hälse wohlverdreht
    im schraubengang
    auf er und niederkam
    da schlangen sie
    ihn um und wider
    bis dass der finstermond
    die fenster schloss
    und riegelmund
    geschweigert
    sich maulzerissen
    auf die zunge biss

    da kommen sie
    die alle nichts und nimmerrecht
    sich sicher heit und halber
    versteckt die liebe ewigkeit
    hervor
    mit nassgelaichtem blick
    und unverhohlen sich
    zeitlebensglück zurück

  9. #59
    Wolkensteiner
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    656

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    verdennt und ausgeabert!

    bravo, eule! du hast das neue tor ganzweit aufgestoßen mit den letzten beiden gedichten, das tor meine ich, das du mit "weil ich dich leibe" gefunden hattest. da ist mehr drin als nur jandlsche sprachspielerei, da ist strukturelle fraktalisierung zu etwas neuem ganzen. eine art dreiminensionaler bilder durch leichteste randverschiebungen, du kennst diese visuellen 3D bücher sicher.

    bin ehrlich begeistert - ja: ausgeabert!

  10. #60
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    danke susanna (als)!

    es freut mich, dass mir doch jemand auf diese etwas sonderbaren wege folgt!

    das mit den 3-d bildern hast du gut gesagt. ich sehe es ähnlich, als vexierbilder mit mitteln der sprache; je nach blickwinkel (=lesart) ergeben sich andere ansichten ...

    gruss eule.

  11. #61
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    abschied

    gestern hat mich mein herz verlassen
    mit vollen taschen
    auch ein paar freunde nahm es mit
    auf seine reise

    der abschied fiel gar nicht so schwer
    wir trennten uns
    im besten einvernehmen
    und teilten unser hab und gut

    da gab ich ihm zum schluss
    noch ein paar sachen drauf
    und stopft sie ihm in seinen ranzen
    die demut, die bescheidenheit
    und legte ihm am ende gar
    die liebe obenauf

    da hatt es schwer zu tragen
    so ganz allein
    an all dem zeug
    das wir bislang geteilt

    schon war es um die ecke
    aus den augen
    bald aus dem sinn
    dann ganz dahin

    ich saß noch lang
    bis in die nacht
    auf meiner bank
    hab sein gedacht
    und erst geweint
    doch dann gelacht

    mein herz, es ist dahin
    und mit ihm alle müh und plage
    und mit ihm weh und ach
    und schmerz und lust
    und die erinnerung an schöne tage
    an kinderkram und rote wangen
    an küsse heiss und tränen kalt
    ab jetzt beginnen alle tage
    wie sie enden:
    stumm, grau und alt

  12. #62
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    195

    aw: abschied

    gespiegelte eule, das will mir so recht gut gefallen, auch wenns jetzt hart klingen mag, dass dich dein herz gestern verlassen hat. ein schönes bild mit de vollen taschen, ja. die letzte strophe bräucht ich aber gar nicht mehr, trotz der hübschen reimchen, muss ich sagen. die ist doch schon lang und längst zwischen allen anderen zeilen drin, und mehr.
    beschliessen wir so (?) oder so:

    gestern hat mich mein herz verlassen
    mit vollen taschen
    mein herz, es ist dahin

  13. #63
    Moderator
    Registriert seit
    30.April 2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    135

    aw: abschied

    der unermüdliche herr eulenspiegel.

    mir gefällt auch sehr die personifizierung deines herzens. ich stell es mir vor, wie es um die ecke verschwindet. schade und schlimm wär das, am end bringst du es ja auch auf den punkt, wie es wär ohne...
    ich glaub sogar, es gibt menschen, deren herz sie verlassen hat...

    und auch sonst...dein ordner wird immer dicker, er könnte ein buch füllen...

  14. #64
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    vielen dank an euch beide!

    ja, mein jones, du hast recht. lassen wir es dabei. meine letzte strophe ist in der tat entbehrlich. der lesende mit-dichter hat das natürlich gleich erfasst.

    nun sandra, es gibt in der tat leute, die ihr herz verlassen hat .... und ab 1000 hits wird ein neuer surenordner eröffnet. das ist so usus bei mir.

    gruss eule.

  15. #65
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    robin time

    ich stehle zeit
    aus den seen der langeweile
    und speise die not der tätigen
    ich stehle zeit
    aus den säcken der betrüger
    und zahle die schulden der unschuldigen
    ich stehle zeit
    aus den gebeten der frommen
    und heile die wunden der enttäuschten
    ich stehle zeit
    von den tafeln der satten
    und verteile sie unter den hungrigen
    ich stehle zeit
    aus meinem leben
    für den langen schlaf des todes
    ich stehle zeit
    aus der ewigkeit
    für ein bisschen gegenwart
    ich stehle die zeit des lesers
    mit diesem vers
    und lach mir ins fäustchen
    ich bin ein dieb
    und stehle zeit
    einfach zum zeitvertreib

  16. #66
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    wörter

    sie stehen herum
    ausgefragt, ausgesagt
    zur sprache gebracht
    verhört und vernommen
    beredte zeugen
    des eigenen verstummens
    belogne lügner
    falscher wahrheiten
    stille rufer
    lauten schweigens
    billige beute
    kleiner diebe
    von hehlern unters volk verteilt
    für ein paar augenblicke euphorie
    sie stehen stumm
    einfach herum
    aus ihren mündern
    rieselt stille
    in ihren augen
    träumen schatten
    vergangen und vergessen
    heit
    bald deckt der staub
    die schläfer zu

    sie hatten ihre zeit
    voll kraft und sinn
    da hab ich sie gereicht
    wie teure gaben
    und auch empfangen
    wie heilig geist
    jetzt sind sie hingegangen
    und nichts holt sie zurück

  17. #67
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    spaltbares

    ich will hier nicht haare spalten
    wo die dichterkräfte walten
    welche jene sich gern raufen
    wenn sie ihren gram ersaufen

    merkt euch aber eines nur
    spalten gibt's in der natur
    nur in gletschern und orangen
    in tabellen, ellenlangen
    sind sie manchmal eingezwängt
    reih an reihe dicht gedrängt

    meint ihr aber türen oder fenster
    und wer weiss, sogar gespenster
    dann ab-dichtet mir die spalte blosz
    spalten, merkt euch, sind zu gross
    als dass dichter sie erheben
    oder bänder sie verkleben

    lasst mir, liebe dichterschar
    den spalt spalt sein im singular
    und vermehrt ihn pluralistisch
    blosz zu spalte, ganz puristisch

  18. #68
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    195

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    "ich bin ein dieb
    und stehle zeit
    einfach zum zeitvertreib"
    coooool, das! yeah.

  19. #69
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    20.February 2013
    Beiträge
    3

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    Zitat Zitat von eulenspiegel Beitrag anzeigen
    ein mensch wird papst
    und ruft: das habt's
    ihr nun davon
    ihr dummen schafe
    von all dem gschiss
    um das konklave
    jetzt bin ich pontifex
    und maximus dazu
    und schlupf in fischer
    peters schuh
    dann kriege ich an goldnen ring
    damit die faden audienzen
    ich was zum spielen hab
    (würd eh viel lieber schwänzen)
    meine natur ist arg jetzt überhöht
    vom heiliggeist umweht
    die stirn
    da oben dünn die luft
    und harsch
    der firn
    geheim mich ins die sehn besucht
    wär ich doch schaf geblieben
    doch wenn der herr
    der strenge
    ruft
    der knecht, er folgt
    so steht's geschrieben
    so folgt auch mir
    ihr brüder, schwestern
    wenn ich euch heisse
    auf die knie
    hört auf zu denken
    glaubt einfach
    die zweifler
    ernten nie!
    ich weiss, was frommt
    und wie man
    in den himmel kommt
    drum ohren auf
    und münder zu
    in meiner kirch
    ist ruh!
    so lasset uns
    katholisch glauben
    in demut uns
    der lehre fügen
    in einfalt und gehorsam
    wie die tauben
    der mutter kirch
    zu füssen liegen
    es gibt im ganzen kirchenvolk
    nicht herren und nicht damen
    nur sünderpack und hurenbock
    in alle ewigkeiten
    amen!
    Konklave

    Das Konklave -
    die Konsklaven

  20. #70
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Richard
    Registriert seit
    18.September 2001
    Beiträge
    194

    AW: dankgebet eines zeitgeists

    Zitat Zitat von eulenspiegel Beitrag anzeigen
    ich danke gott für die einsicht in die weise ordnung seiner schöpfung!
    ich danke meinen eltern, lehrern und dem staate sowie seiner diener für die lehre des gehorsams und der fügung in die allgemeinen notwendigkeiten!
    ich danke schliesslich der gütigen vorsehung, in dieser besten aller möglichen welten leben zu dürfen!
    Was hat man Dir nur angetan, eulenspiegel. Aus den Gedichten kann ichs hie und da lesen. Wenn der Schnaps alle ist, hoffe ich auf Libellensurren im Traum.

    R.

  21. #71
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Richard
    Registriert seit
    18.September 2001
    Beiträge
    194

    AW: eules gesammelte suren (restart)

    <- studiert eulenspiegels Texte. Es lohnt sich.





    Grüße an Mr. Jones!!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •