+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 48

Thema: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

  1. #1
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    zum glück sind wir nicht zu lieben hier
    konjunktief denken, so viele tropfen
    ein spiel ists mit träumen und wörterzier
    und schattenspringen und hürden klopfen
    mit regenschirmen und sonnenlaken
    und traulichtristem sich unterhaken
    ach laß uns einen spaziergang machen
    und lachen

    willst nicht?
    ach will doch!
    kannst nicht?
    ach kann doch!

    schau wie die februar alleen
    uns schon in sich tanzen sehn
    nimm dein buch mit und lies mir daraus vor
    schwelgt die sprache dir, dichter,
    bin ich der dichtung richter
    und lyrischer sichtertenor

    sag mir dein liebstes gedicht
    und ich sage dir, wies zu mir spricht
    dann werfen wir alles in einen fluß
    und verharren im kuß
    bis ende des monats
    mit küssen schluß sein muß


    =================================================


    guten spruch gefunden:

    "never discuss with an idiot - they drag you down to their level and beat you there with experience" (dank an h.)

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    Dir unterlag ich
    Paris
    Nächtlings
    Der glitzernden Seine
    Den frostkalten Steinbögen
    Der hoffnungslosen Zärtlichkeit
    Aragons
    Und doch
    Die auskeimende Linke
    Des spanischen Marxist-Leninisten
    Aus dem Untergrund
    Bürgerlicher Oberfläche
    L'Autri-Chat
    Koital
    Au-dessus du metro

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    Havanna

    Havanna
    Weil ich sie nicht kenne
    Weil sie mich nicht kennt
    Weil ich sie kenne, seit ich atme
    Der Rhythmus im stolzen
    Kampf gegen die
    Isolation
    Zucker Likör
    Jeder jedem gleich reich
    Ein Gesang jenseits der
    Kapitaleren Welt
    Und Hemingway
    Mit dem Acryl-Panzer vor dem
    Heftig schlagenden
    Menschenherz
    Auf der Flucht vor eleganten
    Amerikanerinnen
    Immer in Auseinandersetzung
    Mit dem
    Tier

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    Madrid

    Aus Madrid habe ich
    Meine Gitarre, Einsamkeitsschwester
    Und Angels Appartement
    Zarzuela in sich
    Sich zu mokieren über den Ernst
    Der allgemeineren Dinge
    Aus dem Lachen des sicheren
    Wenn nicht katholischeren
    Todes
    Dramaturgie in eleganter Pose
    Grandeza des Individuums
    Vor der hohen Sonne

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    Catull

    Le grande Mal

    Sirmione ganz in der Nähe
    Grotten des Catull mit Blick
    Auf den achtsamen See
    Zwischen den Bergen ausgeschwemmt
    Gab ich hin aus Großmut
    Die Unschuld spiegelnd im Mond
    Und das schon feuchte Gras
    Unter mir warm von Liebe
    Wie Marie könnte ich sagen
    Dass ich den Mann nicht mehr wei?
    Dem ich das tat
    Nur den Mond und den See
    Und Catull und das Gras
    Weiß ich auch heute noch
    Bei jedem Mal

  6. #6
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    als du noch gar nicht dachtest
    an ein bleiben
    an winter nicht
    nur lust und freies spiel
    und flug und nacht und sommerziel
    und sternentanz und süßes regenflüstern

    da hab ich uns eine burg gebaut
    am ende der kreisenden stufen
    winterfest und warm und heim
    dir schon vertraut als könne nichts
    auch ganz anders sein
    hängte mein herz in die innerste kammer
    brachte sein leuchten bis in den oktober
    und mit den blättern golden getrieben
    zogest du ein

  7. #7
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    langsames lied

    langsames lied:

    schlaf, lieb, schlaf
    dem wirren blick
    dem unruhgeist
    dem stundumstund
    leben entreißt
    kein schlaf, kein ruh
    ich: längst nicht mehr
    kein du

    dir bin ich schlaf
    du menschenkind
    mit worten ungeschwind
    schwind in den schlaf
    ich wieg dich dort
    mit lange, lange weilend wort
    in ein wirleben
    fort

  8. #8
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    oh, du!
    wei oh weis.
    und schönklingend wie rassierklinge.
    was bitte ist wirleben?
    sags mir nicht.
    von leidenschaft hab ich keine ahnung.
    dann sah ich plötzlich die kahlosche frieda.
    und trotzki.
    castro.
    che.
    lorca.
    dali.
    bunuel.
    henry miller.
    kerouac.
    und den blick vom sacre coeur direkt auf die croissandt-stadt:
    lecker!

    sei geherzt.
    (ich war dieses jahr in andalusia. hab den hund live gesehen... - schlief friedlich...)

  9. #9
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    548
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    wunderbar, dieser ordner!

  10. #10
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    sinusich

    ängstliches nicht. viel mehr
    läuft so, hüpft
    neben dir kreis
    um welt
    und ich

    springt mit dir seil
    dir nach! ins ohnesinus
    dir nach! sinusisch

    lackmusgefärbt zwischen ferne und wort
    testflieger: wir ...

  11. #11
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    lackmusgefärbt.
    sagt sie.
    lackmusgefärbt.
    hm.
    da soll einer schlafen können...

  12. #12
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    kugeldurchsät

    so, muß das baby doch ins haus holen
    (nachts frierts. hätts auch nie rausgestellt, konnte aber damals hier nicht rein):



    zur traumzeit war ich deine frau
    erst gestern in einem lager
    gefahren dunkelten jenseits des flusses

    ungünstig standen die sterne
    ein sicherer späher mußte gehn
    ins feindeslager. ich ging

    mit deinen füßen in deinen schuhen
    ich hab dich von fern noch gesehn
    die ganze zeit hast du mich getragen
    und wind war mir deine brust
    bis wir kugeldurchsät fielen und lagen
    da küsstest du mir wie in trennungstagen
    noch im sterben die brust

  13. #13
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    schatten

    Schatten



    Nicht gäbe es die Träume
    Die das Nichts brutalisieren
    Und die Angst neu zeichnen
    Gäbe es nicht Dich

    Immer schon zukünftig gab es
    Dich in meinen Armen
    Die vergessen worden waren von meinem Mund
    Der vergessen worden war von meinem Herz

    Nicht entzögen sich
    Die blonden Schemen
    Deiner Abwesenheit
    Du tobender Schatten

    Hätte ich nicht
    Deine Augen gesehen
    Im Dunkel bereit
    Mir Schönheit zu gewähren

    Auch die Gewissheit
    Des Sturms
    Auch die Freude an
    Meiner Nähe

  14. #14
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    6.June 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    531
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    noch eine kleine Anmerkung zu diesem schönen Gedicht. Es erinnert mich stark an latein-amerikanische Literatur.

    so, muß das baby doch ins haus holen
    (nachts frierts. hätts auch nie rausgestellt, konnte aber damals hier nicht rein):
    wenn du solche Sätze schreibst, treibts mir einen Schauer über den Rücken. BRRRRRR.



    zur traumzeit war ich deine frau
    erst gestern in einem lager
    gefahren dunkelten jenseits des flusses

    ungünstig standen die sterne
    ein sicherer späher mußte gehn
    ins feindeslager. ich ging

    mit deinen füßen in deinen schuhen
    ( das ist vielleicht etwas unglücklich. wie kann sie mit seinen füßen gehen?)

    ich hab dich von fern noch gesehn
    die ganze zeit hast du mich getragen
    und wind war mir deine brust
    bis wir kugeldurchsät fielen und lagen
    da küsstest du mir wie in trennungstagen
    noch im sterben die brust
    (vielleicht würde ich die letzten reime auch noch streichen?)

  15. #15
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    Hätte ich nicht
    Deine Augen gesehen
    Im Dunkel bereit
    Mir Schönheit zu gewähren

    Auch die Gewissheit
    Des Sturms
    Auch die Freude an
    Meiner Nähe


    ui.
    das streichen?
    nie nicht!
    das ist sehrsehrsehr.
    und wäre dann ja auch dementsprechend.
    verfemt oder x-beliebiges.
    verfehltes allemal!

    nein, das ist gro?.
    das nehm ich mit heut nacht.
    edel, pur und rein.
    fein.
    bitte.
    oder eher: danke.

    die träume und er werden eins.
    was meer?

    schöne sache, das.

  16. #16
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    Übung nach Grieg

    Übung nach Grieg


    am wolkenstein/ ein wolkenheim/
    ein wörterhain/ ein hain/

    kriegeslust und freundessein/
    unverbraucht/ gedankenrein/

    vielgeschmäht und doch nie umgemäht/
    im knie nie! ungestüm und so leichtsätzig kühn/
    wörterwahn, ahnungsahn, der leidenschaft voller kraft untertan!/

  17. #17
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    orbitmonopoly

    orbitmonopoly

    gecastet durch ereigniskarten
    monopolistentreff im threadergarten
    im orbit stilles warten
    jandl: ernst: "im heiter
    von dreizeilern immer noch
    blockaden schrift sich bloch"??
    so scheint
    versetzt man ancel, trakl, benn
    ins raunend, staunend trilineargespönn
    der cosmicuser noch mondäner als sein avatar
    spricht der auch mehr als er
    im schöngutwahr
    haar, haar

  18. #18
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    fama

    fama
    wenn man nur wüßte, was sie unaufhörlich quatscht...
    vermutlich englisch von japan und weißem haus
    die suada bricht so ungeschützt aus ihr heraus
    als redete sie einer ganzen army kriege aus

  19. #19
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: fama

    mein erstes inniges grinsen heut -
    susanna, du bist toll!
    (wehe dem, der toll nun zweideutig wähnt...;-))

  20. #20
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    freut mich, daß du grinsen konntest
    verrückt halt. jaja. um mich mal zurechtzurücken - mir fehlen eigentlich die dudos (span. zweifel):

    sich verlebt habend

    von anfang an fremdes makeup auf deinem ärmel
    den du sein könntest hattest du mit dir betrogen
    tote kühe wahren ihn großäugig für eine mündige renaissance
    lippengelächter apollinisch richtig die leichte waffe
    gegen dummheit hermetisch was sonst ist sie beschlossen
    in deiner verachtung die keinen schmerz trägt
    hochmut und neuen gläsernen reiz nur wie tausende
    weder dich noch mich betrog ich zu einer zeit
    die nicht blühen konnte aus antiken scherben
    im dorrenden gras des dritten und letzten buchs
    nun wollen wir die scheibe brechen die tönerne
    daß wir unsere hälften erkennen dereinst freund

  21. #21
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    ver-sprechen

    mutig
    doch schwer
    zu glauben

    ver-sprechen sich menschen
    aus der luft gegriffen
    ins echt

    traumtänzer nur
    im mondlicht
    sind erinnerungslos

    glücklich

    rechnen nicht auf
    sprechen nichts ver
    halten nichts vor

    nur im jetzt
    gegenwartsvernetzt
    verschenken sich ganz
    träumer im wortlosen
    tanz

    vergessen
    lieb schwermut
    ist der schlüssel
    zum mohn

  22. #22
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    schattenblüten

    und ich lag blühend

    und bestellt sah ich mein buntes haus
    die zweifel längst schon abgestreift
    die heitern stunden
    tage bunt
    ganz oberfläche mir

    und meine flügel leicht
    von zukunftszuversicht

    ***


    mein herz
    es schlug mir wohl, so unberührt
    so voller lieder war mein wort
    so voller sommer ich

    fern alter farbe, die stets wieder blühen wollte

    fern jenem kuss
    der einzig nur

    durch dich
    mir meine lippen

    wie ein ungeträumter traum
    von dem ich noch nicht wusste

    ins morgen küssen sollte ...

    ***


    die esche wiegt
    im wasserherzen die monaden
    aller narben

    in ihren zweigen dennoch fliegt
    stimmenwirr wie: "liebelieb"

    und wenn der winter kommt -
    die esche ist nicht klug -

    so glaubt sie alles, hofft sie alles

    hält die blattlos zitternd hand ganz warm
    küsst frühlingsboten in den weichen stamm
    und sichtet staunend dieses neue herz

    ***


    in meinen armen
    liegst du nachts nicht leer
    mein schatten auf dir blüht ins zwiefühl so ein ungefähr
    du holst ihn schweigend
    wie ein segel ein
    mit zartem hauch mich ein

    von innenuhr und weichem körperlaut
    gepflückte perlen schmücken
    uns still die lippen
    aus meinem traum dein traum
    ein schattenspiel

    zögerlich unter schattenschleiern mehr zu pflücken
    wart! - bin ich fortgeschlichen? nein!
    noch ahnst du mich im segelherbstgefangen kaum

    ***


    ich bin der winter!
    ist ein wenig frieren schon zu viel -
    die zeit der sammlung, knospung, sichtung
    der dichtung, auch zur feuerprobe dir:
    entspringt denn aus dir selbst ein reiches heißgefühl?

    ich bin der feuerofen!
    doch mag ich nicht mein eignes feuer nur verbrennen
    und damit dich
    wenn ich dich weder winterfest
    noch feuerspestfest kann benennen

    wie ists mit deinem heiß, wenn ich bin eis -
    mit deinem kalt, wenn ich bin heiss -

    den tanz der elemente anzufachen
    bedarf es aller in dem einen! rachen
    gefährtensicherheit und alles! geben
    hinein in diese höllenfahrt "sich lieben" ...

    zeig mir dein feuer!
    schmilz mit meinem eis
    der schatten hohen todespreis
    sei winterreis
    es dringt durch alle starre.
    seiner bestimmung: leben! unbeirrt
    und heißblütig entgegen



    (schattenblüten, 2003)

  23. #23
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    RUMMS.
    ui, is mir schon lang nicht mehr passiert.
    bin vom stuhl gekippt.
    große worte, ala.
    gar reife.
    und doch verspielt.
    innig allemal.
    und bereit.
    wieder... .

    immerhin,
    sie erreichen mich.
    die feuerworte.
    die eisworte.
    jedes einzeln.
    segelherbstgefangen...;-)
    (ein lego-wort?...)

    wir sollten mal ein fest feiern.
    ein feuerspestfestfest!

    jedes einzeln.

  24. #24
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: calavers d'autri-chat (gegenstück zu autri-chien)

    genau so ging es mir mit deinem hochzeit-gedicht

    irgendwann, Paul, irgendwann. muß es ein riesenfest geben! im freien.

    du hast nicht bedacht
    daß es das haus sprengt
    wenn wir uns darin ansehen
    schweigend
    und berstend


    **************

    was ist denn ein lego-wort? "neugierig"

  25. #25
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    6.June 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    531
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: schattenblüten

    Oh was für schöne
    Bilder du da entwirfst
    da kann man lange
    daran nachdenken
    und schattenblüten
    welch schöner titel
    geht mir in der seele auf

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •