+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: melone im knopfloch

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    4.April 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    228

    melone im knopfloch

    eigentlich wollten wir erst am wochenende den echtbetrieb hochfahren, aber gambetti, war schnell, verdammt schnell.

    wir haben das illuminatus.at [Link funzt nicht, deshalb deaktiviert] wieder in die höhe georgelt. weil wir es uns wert sind und uns danch war. ausgesprochen ansprechendes design, von den texten natürlich ganz zu schweigen.

    leseprobe aus straßenbahnfahren:

    "Ein Schmerz, so Pülzgutter, bleibt solange unverstanden, bis man ihn mit der Straüenbahn, und das heißt, mit einer der längeren Streckenführungen der Wiener Linien, ausgefahren hat.

    natürlich sind wir mit den wiener linien auch knorkel robertowitsch angefahren. ihm danken wir, dass er uns seine zustimmung, hier das illu zu bewerben, nicht versagt hat. zeigt von seiner größe, aber er ist ja nach seiner eigendefinition lulatsch.

    wie sind wir positioniert? in der schreibe vielleicht noch ein bisschen freier als hier. im philosophisch-naturwissenschaftlichen diskurs fordern wir hingegen präzise denke ein. wir mögen auch bilder, solange sie richtig verursprungt werden.

    austauschprogrammeln mit dem wolkenstein stehen wir positiv gegenüber.

    schnobs

  2. #2
    Chefchen Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.276
    Blog-Einträge
    35

    AW: melone im knopfloch

    Da wir schon beim Austausch von Nettigkeiten sind, so sag mir doch schnell, was man in Wien unter einem Bagaluden verstehen will! (Dieses Wort tauchte eben im Aufsatz eines Achtzehnjährigen auf und soll wohl die Freundschaft zwischen Hanno Buddenbrook und Kai Graf von Mölln beschreiben: Diese Bagaluden nennt sie der junge Mensch voller Sympathie, als sich die beiden nicht über die Schwelle der Hoftür der Schule in die Freiheit zu gehen getrauen und hierüber Schein und Sein, Wirklichkeit, Freiheit und Rechtmäßigkeit im Kafkaschen Sinne präjudizieren. (Schulepisode bei den Buddenbrooks, ca. S. 700 ff.; das Gespräch findet ziemlich am Ende des Abschnitts statt, als quasi alle Messen gesungen)

    Nun also, was sind Bagaluden?

    Ich gebe mal einen vor: ein Hehler, ein Lude, der Bagage annimmt.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    4.April 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    228

    AW: melone im knopfloch

    da muss ich mich regionalmäßig als unzuständig bezeichenen. bagaluden ist kein wienerischer ausdruck.

    keine ahnung, was es genau bedeutet. möglicherweise wirklich etwas ähnliches wie banditen, gesocks und bagage

  4. #4
    Wolkensteiner
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    656

    AW: melone im knopfloch

    tut mir leid, bagaluden hab ich noch nie gehört, keinerlei input zu verzeichnen.

    soso, die illuminaten lassen texte finden - statt was?
    na, ich bleib lieber hier, wo texte selbst geschrieben und manche immer noch gesucht werden. kann nur einem forum treu sein

    Monofor

  5. #5
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    1.May 2000
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    50

    AW: melone im knopfloch

    Jaja, wie sagt man so schön "note spelling": Die Bagaluten waren Teilnehmer dieser lustig-versoffenen Herrenpartien (näheres z.B. bei Torfrock nachzulesen) die im Frühmittelalter bei Allen, die nicht teilnehmen durften, einen ausnehmend schlechten Ruf hatten. Ach, ihr unwissenden Südländer.... hier nachlesen..

  6. #6
    Chefchen Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.276
    Blog-Einträge
    35

    AW: melone im knopfloch

    Bagaluten sind keine Bagaluden. Aber immerhin. Jetzt haben wir zwei Schreibarten und zwei Erklärungen. Ist aber ein bißchen wenig für ein Forum, in dem sich sich so viele Menschen des Wortes versammeln.


    Gibt schon merkwürdige Zusammenrückungen. Gestern beispielsweise stellte ich fest, daß drei mit mir am Tisch versammelte Ur-Magdeburger das Wort Stampe nicht kennen.

    Also, was ist eine Stampe?

  7. #7
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    14.May 2000
    Beiträge
    79

    aus dem Berliner Wörterbuch

    Stampe, Kneipe = billiges Tanzlokal

    grüßlis

  8. #8
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    1.May 2000
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    50

    AW: melone im knopfloch

    der war einfach - die Hugenotten: ... Stampe (frz. estaminet) Kneipe.


    ach übrigens: Bagaluten sind Bagaluden! Das ist hier im Norddeutschen ein gängiger Begriff, recht häufig verwendet , im ganz genau gleichen Sinn wie von Deinem Schüler. Eine andere Art, Jemanden freundlich "Spitzbube" zu nennen...

  9. #9
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    5.June 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    85

    AW: melone im knopfloch

    nicht nur:

    Bald darauf aber kam ein schmuckes Mädchen mit einer großen Stampe Wein zu mir. (Quelle: Josef Freiherr von Eichendorff - Aus dem Leben eines Taugenichts)

  10. #10
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    1.May 2000
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    50

    AW: melone im knopfloch

    @Lester: OK, es gibt noch anderes, das auch Stampe heißt, bestimmte Gläser z.B., aber im Berlinisch/Magdeburgischen werden Kneipen so benannt - und zumindest in diesem Fall (Stampe-Kneipe) liegt die Wurzel bei den Froggys.

  11. #11
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131

    stamperl

    eine stamperl ist im Österreichischen ein schnapsglas.

  12. #12
    Wolkensteiner
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    656

    stamperl

    und im bayerischen wäre dann ein großes glas ein Humpen und fürn liquör ein humperl. letzteres hab ich erfunden.
    wohingegen ein stumpen was kleinwüchsiges. aber mit eim a wirds wieder groß, oder gar, pars pro toto ne ganze kneipe. die stammkneipe hat also offensichtlich mim stamm dann garnix, sondern scheinlich mit den stampen. ist also eine stampkneipe.

    ort des tages: die bagalutenstampkneipe:
    mit meinen suffragettenbeinen gehe ich wohl manchmal hin über den tisch und tanze. und schwarze beckmannringe sind um diese weiten augen, wenn ich zur negertrommel schneeig singe.

  13. #13
    Wolkensteiner
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    656

    stamperl

    bakaluden hat kürzlich helmut schmidt, ehem. bundeskanzler, in einem interview mit der sz verwendet. am nächsten tag haben sie das erklärt, aber ich fand es nicht interessant.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •