Heute werden sich wohl einige Magdeburger überlegen in die Innenstadt zu gehen. Ein Trauermarsch zur Erinnerung an die Tausenden unschuldigen Opfer der alliierten Kriegsverbrecher finden mit Unterstützung der Prominenz statt.
RA Jürgen Rieger, Thomas "Steiner" Wulf, Ralph Tegetthoff und Frank Rennicke geben heut ihr Gedankengut zum Besten.
Natürlich wird es reichlich Gegendemos geben, sowohl von den Linken als auch von "neutralen" Bürgern Magdeburgs.

Was soll ich noch sagen?