+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Wer rettet Hansa Rostock?

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    Wer rettet Hansa Rostock?

    Auf die Idee zu diesem Ordner kam ich, als ich gerade Hertha ins wiki einfügte. Wer weiß schon, daß die germanische Gottheit Hertha auf RÜGEN ein Heiligtum besaß, das von einem Priester gepflegt wurde, der darüber wachte, ob sie unter den Menschen weilte. Sofern der Priester ihre Gegenwart spürte, zog er mit einem Planwagen übers Land, derweil aller Krieg und alle Pein ruhte und die Menschen feierten. Nach diesen Feierlichkeiten wurde der Wagen im See gewaschen, die Wäscher aber ersäuft.
    Und jetzt die Preisfrage: Welche Assoziationen können einem nur durchschnittlich begabten, mit einiger Phantasie ausgestatteten Mitteldeutschen unserer Tage da kommen? Richtig, er denkt an Transferaktionen zwischen Hertha und Hansa, wie sie seit Jahren stattfinden, aber noch nie etwas brachten, sportlich zumindest. der durchschnittliche deutsche Mann denkt an 2,34 Sekunden an Sex, aber alle 2,13 Sekunden an Fußball, ich glaube alle 5,12 Jahre an Literatur. Wir müssen hier dafür sorgen, daß sich das ändert.

    Nun isses fast soweit: Die letzte Mannschaft aus dem Nordosten, Osten, der mutmaßlichen Mitte Deutschlands und des Südostens - um ganz kurz zu umreißen, um welche Dimension es hier geht! - wird den Weg in die Zweitklassigkeit gehen müssen. Oder?
    Ich glaube das nicht. Da würde ich meine Weltsicht neu ausrichten müssen, wenn das geschähe, ohne daß wenigstens Wismut Aue in die Bundesliga aufsteigt. Also vermute ich, daß folgende Szenarien dieses Frühjahr die fußballerische Landschaft Deutschlands durcheinanderrütteln:


    Variante 1: Hansa schafft es noch aus eigener Kraft.

    Variante 2: Die Liga wird auf 20 Vereine aufgestockt und wie durch ein Wunder bleibt Hansa der Liga erhalten.

    Variante 3: Eine Mannschaft vor Hansa wird zwangsverabsteigt.

    Variante 4: Hansa schafft es mit Hilfe von Herren wie des derzeit unter Schiebungsverdacht stehenden Schiedsrichters aus Berlin, dessen Name mir gerade entfallen ist.

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    4.April 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    259
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: Wer rettet Hansa Rostock?

    ich tippe auf unterstützung durch herta lederbusen!


    drei minuten später:


    und jetzt muss ich schmunzeln, habe ich doch erst nachher deine lichtvollen äußerungen zu hertha gelesen!

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: Wer rettet Hansa Rostock?

    na, vorausgesetzt, die denken auch alle 2,13 sekunden an fußball, dann schaffen sie es aus eigener kraft. besser noch, sie denken den sex in den fußball und vergessen dauerhaft die literatur.
    für mich war das sehr erhellend, die ich alle 2,15 sekunden an literatur, alle 3 sekunden ans rauchen und nur alle 4 1/2 jahre an sex denke, aber immerhin auch alle 4 jahre an fußball. kennst du eine statistik, in welchem land die männer so denken könnten wie ich? man stelle sich uns im neunten jahr vor ... aber entschuldige, worüber ging das thema?

  4. #4
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Wer rettet Hansa Rostock?

    Die gestrige 2:3 Niederlage in Bremen bestätigt mich eher in meiner Meinung, daß es Hansa noch schafft. Denn: Gestern verweigerte der Schiedsrichter Hansa ein Tor und gab ein unberechtigt erzieltes Bremen. Das läßt sich - meiner Theorie gemäß - nur damit erklären, daß die Schiedsrichter am Wochenende wegen des betrügerischen Hoyzer unter verschärfter Beobachtung standen, der Schiedsrichter in Bremen aber partout nicht das tun wollte, was ein stillschweigendes Agreement von ihm forderte, nämlich Hansa bevorteilen. Also pfiff er konsequent gegen Hansa. Der Schleimi.

    Abgesehen davon war es ein gutes Spiel, das keinen Verlierer verdient gehabt hätte.

  5. #5
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Wer rettet Hansa Rostock?

    Langsam gehen mir die Argumente aus. Die 20er Runde (Vorschlag von Eintracht Frankfurt) wurde abgeschmettert, Hansa verliert und verliert. Nichts da mit unglücklich. Die verlieren, weil sie eben schlechter sind.


    Geht doch alles mit rechten Dingen im deutschen Fußball zu. Vielleicht sollten die Norddeutschen ein paar Norddeutsche in ihrer Mannschaft integrieren, dann wird das vielleicht noch was. Keine da? Dann müssen die geschnitzt werden. Warum holen die denn jetzt abgehalfterte Rennewitze wie Hartmann oder Litmanen? Das kann doch nichts werden!


  6. #6
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Wer rettet Hansa Rostock?

    Hoffnung naht. Jetzt ein Sieg gegen Bochum und die Sache ist beinahe wieder offen. Da wird doch nicht doch noch was gehen?

  7. #7
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    fuß. ball. runde 90 minuten.

    hm.
    das sieht doch richtich müde aus:
    bei hansa.
    pfuibäh.


    denn finke aus frei (schiller!) burg.
    den bach (nekar?) runter.

    wenn pauli hoch,
    uiui, gegen finke?

    nungut, pauli hoch ein
    freigeistwunsch... -

    IMMERHIN -
    im rahmen der possibility.

    ich schweife wieder.


    schalke wird meister und
    bayern wischt sich den arsch.

    pauli auf und
    dann gegen mainz...

  8. #8
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26
    Wird Pauli eigentlich zwangsweise bis in die vierte Liga durchgereicht?


    So schlecht sieht das gar nicht mehr aus bei Hansa. In München gab's immer schon leichte Siege.

    Aber die Frage lautet ja, korrekt wiedergegeben, wer Hansa rettet? Ich glaube heute, der eigene Wille. Nur läßt sich so ein Wille auch nicht immer bitten, gar erzwingen.

  9. #9
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23
    selber vierte liga!

    wirst dich noch wundern, wenn rostock nächtens hier am millerntor kickt.

  10. #10
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26
    Der Versuch einstiger DDR-Auswahlspieler, die heute in einstigen BRD-Vereinen ihr Brot verdienen, eine "Ehrenrettung" des "Ostens" vorzunehmen ist so dusslig wie oberflächlich. Ich halte davon gar nichts. Es kann nicht so schwer sein, mit eigenen Mitteln, entsprechendem Engagement und einer Portion Anteilnahme durch das Umland schlagkräftige Fußballvereine aus dem Boden zu stampfen respektive zu erhalten. Doch wenn man sieht, daß schon dritt- und viertklassige Vereine ihr Heil in einer kurzfristigen Lösung ihrer Stürmer- oder Mittelfeldspielerprobleme darin sehen, daß sie sich aus wirtschaftlich noch ärmeren Gebieten der Welt Ersatz schaffen, der letztlich nach ein oder zwei Jahren Tätigkeit sein (wohlverdientes) Geld nimmt und nach Hause geht, wobei dem strukturellen Problem im Verein nicht begegnet wurde, dann ist das von den Großen kaum zu verlangen.
    Ich selbst halte es mit Mannschaften, ganz gleich, wo sie auf der Welt zu Hause sind, die mit Spielern agieren, die aus ihrem Wirkungsumfeld stammen. Eine holländische Mannschaft, die mit wenigstens acht Holländern antritt, hat gegenüber einer "deutschen" Mannschaft, in der bestenfalls ein Deutscher im Tor steht, jedenfalls meine Sympathie.
    Gegen ein oder zwei Ergänzungsspieler mit überdurchschnittlicher Begabung ist nichts einzuwenden. Aber lassen wir doch die Pferde im Stall. Fußball ist ein Sport, der sehr von der inneren Anteilnahme der Spieler und Zuschauer lebt. Eine dem Zuschauer im Kern fremde Mannschaft kann auf Dauer nicht zu dem führen, was der Fußball auch leisten muß: Identitätsstiftung mit dem Stück Land, auf dem der Zuschauer nun einmal die meiste Zeit seines Lebens zubringt.
    Ich würde in jedem Fall eine eher (kurzfristig) schwächere sportliche Leistungsfähigkeit einer langfristig berechenbaren Leistungssteigerung nachordnen.

    Andererseits betrachte ich dies auch von außen: Der Fußball ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Letztlich SOLL ja alles überall gleich sein, also auch die Menschen, die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse und die Ästhetik. Mit allen Vor- und Nachteilen.

    Ach so, Hansa: ist für mich abgestiegen.

  11. #11
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.June 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    787
    Renommee-Modifikator
    18
    wie war das noch mit den immer schon leichten siegen in münchen?

  12. #12
    Administrator
    Registriert seit
    31.October 1998
    Beiträge
    238
    Renommee-Modifikator
    22
    Die traurige Antwort ist: Keiner konnte Hansa retten.

  13. #13
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    1.February 2013
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wer rettet Hansa?

    Jedes Jahr die gleiche Frage;
    und jedes Jahr eine Klasse tiefer

  14. #14
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.545
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Wer rettet Hansa?

    manundwort, das hat seine Gründe in einem falschen System: ich geb dir mal einen historischen Vergleich. kurze Vorgeschichte: kannst du dich aus deiner Schulzeit noch an die Stunden erinnern, in denen der römisch-karthagische Krieg behandelt wurde? Hannibal, Mago, Scipio und Flamminius... nein. gut. weißt du, warum Rom gewann, obwohl Karthago viel reicher und mächtiger war?

    Die Römer versprachen zahlreichen Bundesgenossen Bürgerrecht, Sklaven die Freiheit und schafften so ein wachsendes System der Konföderation, das dem rein reproduzierenden karthagischen Symmachiesystem überlegen war.

    kurz gesagt: Das System Hansa ist rein reproduzierend. Jahr für Jahr werden die Sponsoren benötigt, um Löcher zu stopfen. Vereinsspitze und Mitglieder sind nicht daran interessiert, ein WACHSENDES SYSTEM zu erzeugen, also einen Verein zu konstituieren, der unabhängig von den in Mecklenburgs Breiten eher spärlichen Sponsorengeldern arbeiten kann. Man macht nicht mal den Versuch.

    Erinnert mich alles fatal an meinen Lieblingsverein. Der ist auch so. Sollte mich nicht wundern, wenn wir 2014 gegen Hansa spielen, allerdings inner vierten Liga. Dieses Jahr scheinen sie es ja noch mal zu schaffen und halten die Liga.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •