+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wolkenstein-Manifest

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.514
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    Smile Wolkenstein-Manifest

    Geschafft. Es ist vollbracht. Fünf Jahre Arbeit. Und keiner wird es verstehen. Egal. Ein guter Tag, ein Donnerstag.

    Textprobe hier

    Bestellung für 21 € hierüber

  2. #2
    Administrator
    Registriert seit
    31.October 1998
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    22

    Arrow AW: Wolkenstein-Manifest

    Seite steht im Netz. Die Ziele sind neu formuliert, die chose ist erledigt. Jetzt gilt es, Freunde dafür zu finden.
    Bei allem Ungestüm hat sich doch der eine oder andere Tippfehler eingeschlichen. Egal. Die Substanz ist hier alles, der Aufbau der Gedanken, die Freiheit des phantasieanregenden Fluges. Substanzielle Fehler fand ich nicht. So seh ich's. Nur, wie mach ich es jetzt anderen verständlich? Wie setz ich dem Schimmel Sporen an, ohne ihn zu verletzen?

  3. #3
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    7.February 2001
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    92
    Renommee-Modifikator
    0

    Lightbulb AW: Wolkenstein-Manifest

    Ts, ts, ts, Robert. Schimmel pflanzt sich durch Sporen fort, wenn ich nicht irre. Also keine Verletzung, im Gegenteil.

  4. #4
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    22

    Post Manifestierliches

    universelle aufgaben des dichters:



    1. den musen schönheit spiegeln
    2. den worten schönheit einhauchen
    3. den menschen schönheit singen
    4. quell der schönheit sein
    5. aus der schönheit schöpfen
    6. aus der schöpfung schönheit werden...
    7. siehe 1.



    (fortsetzung folgt. immer wieder.)

  5. #5
    Taiga-Besucher
    Laufkundschaft

    AW: Wolkenstein-Manifest

    Hallo Wolkensteiner,

    warum ist "einfach" so schwer?

    Wenn man verstanden werden will, sollte man die Sprache auf das einfachste Niveau runterschrauben.
    Man stelle sich das Duell zwischen Merkel und Steinbrück vor:

    Arsch.

    Kuh.

    Der unentschlossene Wähler würfelt oder handelt nach Instinkt.

    Warum müssen Wahlplakate so langweilig und alle Jahre wieder immer gleich aussehen?
    Warum reden Politiker chinesisch?
    Warum ist das Wolkenstein-Manifest ebenso schwer verständlich? Für wen isn das eigentlich? ;-)

    Grüße aus der
    Taiga

  6. #6
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: Wolkenstein-Manifest

    betrachte das als eine hürde, eine art intellektuelle einlaßgebühr. wir wollen hier keine mehrheiten erreichen und sind keine politiker, die etwas verkaufen wollen.

    war das jetzt zu schwer? wenn ja, bedauerlich.

  7. #7
    Taiga-Besucher
    Laufkundschaft

    AW: Wolkenstein-Manifest

    Nä. Für mich nicht. ;-)
    Aber ich dachte Ihr macht Euch Gedanken darum, junge Leute zu erreichen.
    Ich assoziierte dann gleich hinüber zu aktuellen Geschehnissen und schlenkerte zurück zu Eurem Manifest.

    So denk ich halt. War das jetzt zu schwer? Wenn ja, bedauerlich.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Das Wolkenstein-Forum - technische Hilfe hier
    Von Mr. Jones im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.19, 08:32
  2. Manifest II (nur für Frauen?)
    Von Kyra im Forum Politik.
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.06.19, 13:43
  3. wolkenstein
    Von Mr. Jones im Forum Lyrsa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.18, 10:39
  4. Wolkenstein sucht Werbetext
    Von aerolith im Forum Leiden schafft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.18, 19:38
  5. Wolkenstein kürt die zehn bedeutendsten Deutschen
    Von aerolith im Forum Leiden schafft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.08.17, 08:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •