Mundart-Wörterbuch fertig gesetzt. 123 Seiten mit teils skurrilen, teils eher durchschnittlichen Geschichten, Wörtern gefüllt geben ein Ganzes ab. Erfurt, Ärford, hat seine eigene Geschichte und seine eigene Sprache, eben jenes Gemisch aus mittelostdeutschem Ripuarisch, dem Plattdeutsch der Senken und einem aus dem Höhn des Thüringer Waldes herabreichenden Singsangs, der Lautverschiebungen zwar ahnt, aber deshalb noch lange nicht durchführt.

Ich muß zugeben, daß mir die Arbeit anfangs schleppend von der Hand ging, mit zunehmender Befasse jedoch auch an Reizen gewann.