Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Notizen Januar

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Notizen Januar

    Deutschland ist noch nicht verarmt. Zumindest für Feuerwerk ist noch Geld da. Seit ein paar Tagen wurde mit zunehmender Intensität geböllert und jetzt zum Höhepunkt wird einiges rausgehaun.

  • #2
    Metabolischer Grundumsatz!

    Dahinter verbirgt sich ein wissenschaftliches Ergebnis aus der Biologie. 1932 erforschte Kleiber den Zusammenhang zwischen Körpergröße und Sauerstoffverbrauch und stellte fest, daß männliche Säuger einen im Durchschnitt 15% höheren Sauerstoffverbrauch aufweisen als weibliche, ganz gleich, ob es sich um Hunde, Mäuse oder Menschen handelt.

    Damit dürfte erklärt werden können, warum Frauen eher frieren als Männer.

    Kommentar


    • #3
      Die Silvesterknallerei ist ein Skandal. Die Politik duckt sich weg, die Polizei verweigert den Vollzug des Gesetzes und von den üblichen Empörten, Moralaposteln und Sittenwächtern hört man nur betretenes Schweigen. Man könnte ja kommende oder bestehende Wähler vergraulen. Während man Rauchern gegenüber alle Hemmungen falllen gelassen hat, diese bereits allgemeine Ächtung erfahren und kaum noch irgendwo legal rauchen dürfen - Treppenwitz der Farce: Kiffen wird legalisiert, zumindest in Gutland, kneifen alle beim Böllern den Schwanz ein.

      Hier ein Sittenbild aus NÖ und Wien:

      https://www.heute.at/s/ottakring-weg...wien-100246811
      https://www.heute.at/s/ein-toter-und...-noe-100246814

      Mir tut keiner leid, der sich dabei verletzt oder umkommt. Das ist Abschaum. Sorry, anders kann ich diese Terroristen gegen Mensch, Tier und Umwelt nicht bezeichnen.

      Aber es gibt auch was Positives zu notieren: hier in meinem abgeschiedenen, steirischen Seitental wurde bis 24 h überhaupt nicht gebölltert und 5 nach zwölf war alles wieder vorbei. Zählte höchstens 20 Knallereignisse.

      Kommentar


      • #4
        Mit Rücksicht auf Umwelt und Getier bin auch ich inzwischen dafür, dass nicht mehr jeder böllert. Wenn die Kommunen selbst ein paar Raketen in den Himmel jagen...sozusagen stellvertretend für uns alle...dann halte ich das für einen guten Kompromiss.

        Allerdings müssen wir aufpassen, dass dem Proletariat nicht jedes Spielzeug genommen wird (Winnetou, Layla, Feuerwerk...), während die Eliten weiterhin alljährlich zu den Bayreuther Festspiele ziehen dürfen, um einen der schlimmsten Antisemiten unserer Geschichte zu feiern. Und nicht nur der Wagner selbst war ein übler Genosse...auch seine Familie - und das noch lange über Wagners Tod und sogar weit über 1945 hinaus.

        aerolith

        Die Haut der Frau ist viel dünner...als die des Mannes...weshalb die Frau viel schneller friert

        a.d.

        Kommentar


        • #5
          Ich sehe gezwungenermaßen zur Zeit eine Werbung im Fernsehen. Darin bewirbt Katar seine Möglichkeiten als Urlaubsland. Man sieht u.a. junge Leute beim Kanufahren, dann eine Aufnahme aus der Vogelperspektive auf die Kanufahrer, die inmitten eines Urwaldes glücklich sind.
          Ich bin verwundert. Katar und Urwald? Bei wikipedia steht für Katar ein Waldanteil von 0 km², 0% der Gesamtfläche. Wer lügt?

          Kommentar


          • #6
            Keiner lügt. Das ist eine von Privatleuten künstlich angelegte Mangrovenlandschaft - das Al-Thakira-Reservat.

            Kommentar


            • #7
              Apropos Wendezeiten. Mir fiel grad ein, wie die Einführung von Raucherzimmern an Gymnasien und höheren Schulen 1969 - oder war es 1970? - als großer Schritt in Richtung mehr Freiheit und Selbstbestimmung für junge Menschen gefeiert wurde. Besonders von der linken Reichshälfte, grüne Partei gab's damals ja noch keine. Die armen Schüler mussten sich also nicht weiter zu dritt in ein Clo einsperren, um dort zu paffen. Man stelle sich das heute vor! Wo jeder Raucher als Asozialer, Schmarotzer am Gesundheitssystem, Gefährder der öffentlichen Sicherheit usw. angesehen wird. Nicht dass ich Raucherzimmer an Schulen für besonders wünschenswert hielte, aber man sieht, wie damals und heute die verrücktesten Dinge möglich sind, wenn sie dem Zeitgeist entsprechen. Jeder mag sich ausmalen, was die 'Raucherzimmer' von heute sind.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von eulenspiegel Beitrag anzeigen
                Gefährder der öffentlichen Sicherheit
                Wobei das Anti-Terror-Paket 2001 durch eine Tabaksteuererhöhung finanziert wurde. Somit müsste man Raucher als Bewahrer der öffentlichen Sicherheit ansehen.

                Kommentar


                • #9
                  Demographischer Wandel: Chinas Bevölkerung schrumpft erstmals seit der Kulturrrevolution. Das dürfte weitreichende Folgen besitzen.

                  Tellkamps vielgeschmähtes Buch mit den Uhren im Titel weggelegt. Nach 200 Seiten tat sich immer noch keine spannende Handlung auf. Nicht daß ich mich langweilte, nein, aber es gibt Bücher, die auf mich warten. Anekdote an Anekdote aus einer Zeit, die ich selber miterlebte. Der Mann gefällt sich sehrlichst in Anspielungen, die ein Westdeutscher kaum verstehen dürfte. Wenn ich noch älter geworden bin und nur noch regrediere, werde ich es wieder mal rauskramen und weiterlesen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Auch Japan hat seit längerem einen Geburtenrückgang.

                    https://www.tagesschau.de/ausland/ja...nrate-101.html

                    Die Regierung will gegensteuern. Bin neugierig ob das klappt.
                    Auch in Indien bekommen die Frauen weniger Kinder. Aber die Bevölkerung wächst noch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Es ist nicht einfach, Daten über die Entwicklung des Kraftstoffverbrauchs in den einzelnen Ländern zu bekommen. Energieverbrauch ist leicht, Kraftstoffverbrauch keineswegs. Die einzigen Daten, die ich finden konnte: USA 9,3 l/100 km, BRD 7,4 l/100 km.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hörte kürzlich gezwungenermaßen einen Disput zwischen einer Braut und ihrem Bräutigam. Sie beschwerte sich darüber, daß sie schon vor der Hochzeit viel zu wenig Sex bekäme und fragte, wie es dann erst in der Ehe sein würde. Er beteuerte seine Glut für sie, die ungebrochen sei und immer weiter wachse. Sie sagte, daß der wöchentliche Beischlaf von 3,9 vor Jahresfrist auf 1,6 gesunken sei. Er fragte, ob sie Buch führe. Sie schwieg.

                        Ich mußte schmunzeln. Das kenne ich. Ich führte - es ist ist lang lang her - mit einer Freundin auch mal so ein Gespräch. Na ja, es verlief etwas anders. Sie beschwerte sich nämlich auch, daß unser Beischlaf zu selten geschähe. Allerdings sprach meine "Braut" nicht von wöchentlichen Quoten, sondern von täglichen. Im Gegensatz zu meinem männlichen Pendant versicherte ich ihr nicht meine wachsende Liebe, sondern führte an, daß sie nicht allein sei auf der Welt und wir doch einander zugesagt hätten, den anderen nicht krallen zu wollen. Da lachte sie, denn diese Frau hatte Humor. Leider erkannte ich das zu spät, denn Humor ist bei Frauen selten.

                        Die Promiskuität ist heutzutage auch nicht mehr das, was sie mal wahr.

                        Kommentar


                        • #13
                          Daß die Freimaurer ein Männerbund sind, liegt an Vorkommnissen in der Vergangenheit. Man ließ zu den wichtigsten Festen "Personen beiderlei Geschlechts" zu den Versammlungen zu, was angesichts der vorgenommenen Rituale - Trankopfer und Mahlzeiten - zu Ausschweifungen führte, die auf die Reinheit der angemaßten Sitten und Grundsätze negativ einwirkten. "Um solchen Mißbräuchen zuvorzukommen, ist das weibliche Geschlecht von unseren Orden ausgeschlossen worden." (Ramsay 1737 in einer Grundsatzrede an die Aufnahmewilligen in Paris über die Grundsätze der Freimaurerei)

                          Das ist so eine Männersache. Geheimbünde von Frauen sind nicht bekannt. Wer weiß, vielleicht gibt es sie ja - eben weil sie geheim sind, weiß keiner davon.

                          Kommentar

                          Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                          Auto-Speicherung
                          Smile :) Embarrassment :o Big Grin :D Wink ;) Stick Out Tongue :p Mad :mad: Confused :confused: Frown :( Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
                          x
                          x

                          Wie heißt die größte deutsche Insel?

                          Lädt...
                          X